Wohntrends

Bäder in der Trendkombination Grau, Weiß, helles Holz

von Laura Drühe

Grau-weiße Badezimmer mit warmen Akzenten aus hellen Hölzern geben derzeit den Ton an. Wir zeigen euch inspirierende Beispiele zum Nachstylen.

Von jetzt an brauchen wir morgens noch länger im Bad – jede Wette. Denn die Farbkombination Grau-Weiß wirkt elegant, zeitlos und trotzdem verdammt cool. Das graue Farbspektrum reicht dabei von sehr hell und kühl bis hin zu dunklem Anthrazit. Lasst euch von unseren Beispielen inspirieren.

Badezimmer: schöne Kombi aus Weiß und hellem Holz
Foto links: Bedeloft, Foto Mitte: Tchibo, Foto rechts: Utrecht Photography

Links:
Vorbei die Zeiten, in denen Holz aufgrund seiner Empfindlichkeit im feuchten Badebereich gemieden wurde. Neue Techniken machen das Naturmaterial robuster und pflegeleichter. Zum Glück! Denn helles Holz wirkt warm und verleiht dem reduzierten Grau-Weiß-Konzept eine wohnliche Note.

Mitte:
Dieses Badezimmer holt die Natur ins Haus. Die aus hellem Holz gefertigte Leiter und die im ähnlichen Stil gehaltene Sitzbank verströmen Landhausflair und wirken schön luftig. Der Boden greift die Farbe der Wand wieder auf und sorgt so für eine harmonische Gesamtoptik. Dunklere Grautöne setzen in Form von Textilien und Deko-Accessoires Akzente.

Rechts:
Besonders stilvoll wirkt der Kontrast aus weißen Sanitärelementen und hellem Holz. In diesem Beispiel wurde ein Holzwaschtisch passgenau fürs Badezimmer entworfen. Zusammen mit den grauen Mosaiksteinen und wohldosierten grünen Farbtupfern (Pflanzen unterstreichen die Frische des Bads) beruhigt dieses Badezimmer alle Sinne.

Dunkle Grautöne machen das Bad gemütlich

Badezimmer in Grau kombiniert mit hellem Holz
Foto links: Badeloft, Foto Mitte: Honey and Spice Innenarchitektur, Foto rechts: Greta Roche Design

Links:
Anders als in den vorangegangenen Beispielen inszeniert sich dieses Bad cool und weniger lieblich. Die Holzvertäfelungen an Decke und Boden wirken im Mix mit den dunkelgrauen Steinfliesen modern und bringen das Weiß von Waschbecken und Badewanne umso mehr zum Leuchten. Ausreichendes Tageslicht und intelligente künstliche Beleuchtung sorgen dafür, dass der dunkle Grauton den Raum nicht kleiner wirken lässt als er ist.

Mitte:
Da die Sanitärelemente im Bad meistens weiß sind, darf das Grau der Wände ruhig intensiv ausfallen. Armaturen, große Spiegel und verschiedene Lichtquellen reflektieren das Licht und schenken dem Raum trotz des dunklen Grautons dennoch optische Weite.

Rechts:
So einfach, so gut: Eine massive Holzplatte vor der grau gestrichenen Wand, dazu schlichte, weiße Sanitärelemente und ein üppiger Lavendelstrauch – wie in einem südfranzösischen Landhaus! Très chic.

Im Aufmacher: Dunkelgraue Wände bringen weiße Badmöbel zum Leuchten. Ein Beistelltisch aus hellem Holz sorgt für Wohnlichkeit. Foto: Honey and Spice Innenarchitektur

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...