Mit einem Bein fest auf dem Boden – Stehlampen

Die Hauptlichtquelle befindet sich in vielen Räumen an der Decke und sendet von dort sehr helles oder sogar grelles Licht. Standleuchten sind hier eine gute Möglichkeit, um alternative Lichtquellen zu schaffen. Sie produzieren angenehmes Licht in der Mitte eines Raumes zwischen Fußboden und Decke. Viele Räume wirken dadurch in der Breite tiefer und somit größer. Standleuchten gibt es in unterschiedlichen Ausfertigungen. Das Design variiert ebenso wie Material, Leuchtmittel und Funktion. Hier stellen wir verschiedene Varianten vor und erläutern einige Punkte, die vor der Auswahl einer Stehlampe bedacht werden sollten.

Deckenfluter – Lichtflut an der Zimmerdecke

Ein Deckenfluter sorgt für  eine stimmungsvolle Beleuchtung im Raum
Ein Deckenfluter sorgt für eine stimmungsvolle Beleuchtung im Raum
Deckenfluter sind eine besondere Variante der Stehleuchten. Mit einem nach oben offenen tellerförmigen Lampenschirm ausgestattet, beleuchten sie die Decke. Letztere strahlt das Licht dann indirekt zurück. Dieses indirekte Licht wird von den meisten Menschen als sehr angenehm für die Augen empfunden; es blendet nicht, sorgt aber für die nötige Helligkeit und leuchtet Räume gut aus. Diese Stehleuchten-Variante lässt Räume offen und weit wirken. Deckenfluter gibt es auch kombiniert mit seitlichem Leseelement, das meist beweglich ist und so als Lichtkegel punktgenau nach unten leuchtet. Es eignet sich als Lichtquelle besonders bei der Lektüre von Zeitung und Co. oder auch bei Handarbeiten.

Bogenleuchten – die Stehleuchte von retro bis modern

Eine Bogenleuchte spendet  nicht nur Licht sondern ist gleichzeitig ein optisches Highlight im  Zimmer
Eine Bogenleuchte spendet nicht nur Licht sondern ist gleichzeitig ein optisches Highlight im Zimmer
Das Bein dieser Stehleuchte ist extrem gebogen und hält am oberen Ende den Lampenschirm, der häufig rund ist. Der weite Arm der Bogenleuchte beugt sich von oben über den auszuleuchtenden Bereich und spendet helles Licht. Dieses fällt dann relativ gebündelt, aber dennoch nicht zu grell auf den jeweiligen Bereich. Sie eignen sich hervorragend als Lichtquelle über einer Sitzgruppe mit Sofa oder auch am Esstisch. Wer sich für eine schwenkbare Lampe entscheidet, kann die gleiche Lampe bei Bedarf abwechselnd an zwei nebeneinanderliegenden Orten einsetzen. Übrigens: Bogenleuchten sind schon seit den 60er Jahren beliebt und erscheinen regelmäßig in erneuerter Auflage.

Strahler leuchten heller als andere Stehleuchten

Mehrere kleinere Strahler  können an dieser Stehleuchte zeitgleich in verschiedene Richtungen  leuchten
Mehrere kleinere Strahler können an dieser Stehleuchte zeitgleich in verschiedene Richtungen leuchten
Auch Strahler werden als Stehlampe angeboten. Dabei sind an einem Korpus mehrere kleinere Lampen angebracht, die zeitgleich in verschiedene Richtungen leuchten. Sind auch die Lampenhälse flexibel, kann das Licht wirklich punktgenau ausgerichtet werden. Stehlampen mit mehreren Armen haben zum Teil auch unabhängige Schalter, sodass man je nach Situation die Leuchten einzeln oder zusammen einschalten kann. Diese Variante ist eine gute Lösung, wenn Licht von einer einzelnen Lichtquelle aus gleichzeitig in mehrere Richtungen fallen soll.

Atmosphäre – Stehleuchten sind über ihre Funktion hinaus wertvoll

Abgesehen davon, dass Stehlampen auch einen dekorativen Charakter haben, werden sie in den meisten Fällen auch wegen ihrer speziellen Funktion ausgesucht. Wer sie als stimmungsvollere Alternative zur hell strahlenden Deckenlampe braucht, kann über Leuchten mit Stoffbezug in kräftigen Farben ebenso nachdenken wie etwa über farbige Glasschirme. Auch geschlossene Formen wie zum Beispiel Kugelleuchten können als Standleuchte zu dieser warmen Atmosphäre beitragen. 40 Watt sind hier mehr als ausreichend. Wer dagegen auf der Suche nach punktuellem Licht ist, weil es zum Lesen oder im Arbeitszimmer sonst zu schummerig ist, dem mögen 40 Watt nicht unbedingt ausreichen. Eine offene, zielgerichtete Leuchtenform mit einem stärkeren Leuchtmittel ist hier viel sinnvoller. Wer sich beide Optionen, die helle ebenso, wie die gemütliche, offen halten möchte, hat die Möglichkeit, zu dimmbaren Leuchten oder kombinierten Modellen zu greifen.

Stehlampen – flexibel und handlich

Wo ist der Schalter? Wie werden die Leuchtmittel gewechselt? Wie wird die Stehlampe gewartet und gereinigt? Das sind Fragen, die man keineswegs vernachlässigen sollte. Eine Lampe, so schön sie auch ist, erfüllt doch immer auch eine Funktion und muss deshalb funktional konzipiert sein. Wer sich nicht jedes Mal zum Ein- und Ausschalten bücken möchte, sollte darauf achten, dass der Lichtschalter sich entweder leicht mit dem Fuß bedienen lässt, oder aber so angebracht ist, dass er im Sitzen mit der Hand bequem erreicht wird. Ähnliche Überlegungen gelten auch für den Dimmer. Ob der Dimmer per Hand oder per Fuß zu bedienen ist, kann den entscheidenden Unterschied ausmachen. Bei Stehlampen, die bewegliche Elemente wie schwenkbare Arme oder höhenverstellbare Teile enthalten, sollte nach Möglichkeit jedes Gelenk und jede Schraube auf Leichtgängigkeit bei gleichzeitiger Stabilität getestet werden.

Stehlampen – wie viel Design darf’s denn sein?

Eine Stehlampe spendet  Ihnen Licht egal wo Sie es brauchen
Eine Stehlampe spendet Ihnen Licht egal wo Sie es brauchen
Unter gutem Design versteht jeder etwas anderes, nämlich in der Regel das, was dem eigenen Geschmack entspricht. Ob Messing, Kupfer, Chrom oder Nickel, das darf nach Gefallen und Umgebung entschieden werden. Auch bei den Lampenschirmen ist die Auswahl groß: Stoff, Glas, Metall oder Reispapier – alles ist zu haben. Schlichte Formen und minimalistischer Stil passen natürlich zu vielen Einrichtungen. Wer es opulenter mag, experimentiert mit individuellen Formen oder Farbgebungen.

Stehleuchten können unterschiedlichste Zwecke erfüllen: Einfach nur schön dastehen und mit ihrem Design überzeugen, die Umgebung und die Möbelstücke um sie herum ins rechte Licht rücken, Opulenz zeigen oder minimalistisch gerade genug Licht zum Lesen spenden. Standleuchten sind wunderbar flexibel und lassen sich im Wohnungsinneren an unterschiedlichen Orten einsetzen. Durch ihre Beweglichkeit machen sie auch jeden Umzug mit. Eine Stehleuchte findet immer wieder ihren Platz, das macht sie zum langlebigen, anpassungsfähigen Einrichtungsgegenstand.
Fragen & Antworten (0) Frage stellen
Hast Du eine Frage zu diesem Sortiment oder einem einzelnen Produkt, oder würdest Du Dich über Produktvorschläge freuen? Dann gebe hier bitte Deine Frage ein und lass Dir von unserer Community helfen.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen