(Ganz und gar nicht) Abgehoben – Ratgeber Deckenlampen

Deckenleuchten sind nicht  nur dekorativ, sondern bringen auch Licht ins Dunkel
Deckenleuchten sind nicht nur dekorativ, sondern bringen auch Licht ins Dunkel
Bei der Einrichtung werden Möbel und Vorhangstoffe meist liebevoll und sorgfältig ausgewählt. Beim Kauf der Lampen hingegen sind viele Verbraucher weniger wählerisch. Dabei ist es die Beleuchtung, die die Atmosphäre eines Raums maßgeblich mitbestimmt. Wie aber wählt man Deckenleuchten aus? Auf welche Kriterien sollte man achten und wie erkennt man Qualität? Alle Informationen dazu haben wir in diesem Ratgeber für Sie zusammengestellt.

Welche Deckenlampen gibt es?

Im Fachhandel werden Leuchten nach ihrer Art und Funktion, aber auch nach dem verwendeten Leuchtmittel unterschieden. Die Deckenleuchten zählen wie Kronleuchter und Pendellampen, die ebenfalls ihre Befestigung an der Decke haben, zu den Deckenlampen. Neben Deckenleuchten mit Energiesparlampen findet man im Fachhandel vor allem Halogenleuchten und LED-Deckenleuchten.

Die Funktion von Deckenlampen

Deckenlampen gehören zu den meistverwendeten Leuchten. Sie werden direkt an der Decke montiert und erleuchten den Raum mit ihrem hellen Licht. Damit sie jede Ecke ausleuchten, werden Deckenlampen in der Regel mittig an der Decke platziert. Der Vorteil: Durch die mittige Platzierung an der Zimmerdecke wird das Licht gleichmäßig und weit gefächert verteilt. Für Kellerräume, Garagen, Badezimmer, Flur und Diele sind diese Leuchten daher hervorragend geeignet. Aber auch im Wohn- oder Schlafzimmer sind Deckenlampen oft zu finden. Dabei können die Stromkabel entweder hinter der Decke/ Wand verlegt werden oder darüber – dann sollten Sie sich aber nach Abdeckschienen erkundigen, damit die Kabel nicht unschön auffallen.

Klassisch und praktisch – die Deckenleuchte

Die klassische Deckenleuchte ist meist nicht sehr tief und nimmt so nur wenig Wohnfläche für sich ein. Modelle, die weiter in den Raum hinein ragen, werden eher unter „Pendelleuchten“ (siehe unten) gelistet. Bei den Formen der klassischen Deckenleuchte ist nahezu alles denkbar, von rund über oval bis hin zu rechteckig, quadratisch, in Würfel- oder Dreiecks-Form.

Beschwingt – Pendelleuchten

Die  Pendelleuchte ist eine freischwingende und moderne Lampenvariante
Die Pendelleuchte ist eine freischwingende und moderne Lampenvariante
Pendelleuchten werden von der Decke abgehängt. Gewöhnlich findet man sie in Wohnräumen, manchmal aber auch in Produktionshallen und Büros. Im Esszimmer verbreiten Pendelleuchten, die sich über einen Seilzug in der Höhe variieren lassen, ein besonders angenehmes Licht. Sie blenden nicht und leuchten den Tisch gut aus. Am häufigsten werden Pendelleuchten in Chrom, Messing, Silber- oder Goldoptik und Glas hergestellt. Diese Materialien beeinträchtigen das Licht am wenigsten und reflektieren es sogar zum Teil, das erzeugt besonders schöne Lichteffekte und sorgt für ein warmes Wohnraumlicht mit direkten und indirekten Lichtanteilen.

Dekadenz für die eigenen vier Wände – Kronleuchter

Holen  Sie sich königliches Antlitz zu sich nach Hause – In Form eines  Kronleuchters
Holen Sie sich königliches Antlitz zu sich nach Hause – In Form eines Kronleuchters
Der Kronleuchter oder Lüster hängt meist hoch oben an der Decke. Er besteht aus unzähligen kleinen Lichtquellen. Herabhängende Kristalle, Glasornamente und Edelsteine verstärken den Effekt: Sie brechen das Licht und lassen den Kronleuchter schimmern und glitzern. Schon immer galten Kronleuchter als Inbegriff von Luxus. Heute sind sie nicht nur in Schlössern und Rathäusern zu Hause, sondern auch in den Wohnzimmern von Otto Normal und Co.. Ganz bewusst werden sie als Stilmittel in Designwohnungen eingesetzt. Die moderne, preiswertere Verarbeitung aus Kunststoff und Acryl hat dazu beigetragen, dass man Lüster nun mitunter schon für weniger als 100 Euro bekommen kann.

Materialien von Deckenlampen

Für die Herstellung von Deckenleuchten werden unterschiedliche Materialien verwendet. In preiswerten Lampen findet sich häufig Kunststoff in Kombination mit Glas, auch Chrom kommt hier zum Einsatz. Deckenleuchten der gehobenen Preisklasse verwenden hingegen hochwertiges Messing, das manchmal vergoldet wird oder in einer Chromvariante zur Auswahl steht. Mundgeblasene Glasleuchten sind ebenfalls beliebte Varianten. Ganz nach vorhandener Stilrichtung wählen Sie einfach das Material beziehungsweise Design, das am besten in den jeweiligen Raum passt.

Deckenlampen: Verschiedene Ausführungen – verschiedene Preise

Die Preise für Deckenleuchten variieren sehr stark. Sie werden von der Größe der Leuchte, aber auch von den verwendeten Materialien maßgeblich bestimmt. Preiswerte Deckenleuchten bekommen Sie bereits ab 25 Euro, für sehr hochwertige Modelle müssen Sie allerdings häufig ein Vielfaches zahlen. Dafür bekommen Sie dann aber auch ein ausgefallenes Designobjekt oder eine besonders gut verarbeitete Deckenleuchte mit hoher Lebensdauer.

Fragen & Antworten (0) Frage stellen
Hast Du eine Frage zu diesem Sortiment oder einem einzelnen Produkt, oder würdest Du Dich über Produktvorschläge freuen? Dann gebe hier bitte Deine Frage ein und lass Dir von unserer Community helfen.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen