So macht Schule Spaß! Der richtige Schreibtisch für den gesunden Sitz

Für die Kleinen beginnt mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt – ein Grund mehr also auch die Kinderzimmereinrichtung einer Groß-Veränderung zu unterziehen. Und was ist im neuen Schulkinderzimmer natürlich wichtig? Richtig, der Schreibtisch! Denn ab jetzt beginnt der Ernst des Lebens: die Kinder kommen nach Hause und müssen einen Haufen Schularbeiten erledigen. Damit Ihre Schützlinge motiviert an die Hausarbeiten gehen und keine Haltungsschäden vom Sitzen am falschen Schreibtisch bekommen, beraten wir Sie gerne bei Ihrer Suche nach dem passenden Schreibtisch.

Regeln für ergonomisches Sitzen am Schreibtisch

So  sie sieht die ergonomische Sitzposition am Schreibtisch aus
So sie sieht die ergonomische Sitzposition am Schreibtisch aus
Doch wieso kann man beim Kauf eines Schreibtischs eigentlich so viel falsch machen? Die Antwort ist einfach: Kaufen Sie einen zu großen oder zu kleinen Schreibtisch, sitzt Ihr Kind während der Hausaufgaben in einer unnatürlichen, angespannten Haltung. Das wiederum kann schwerwiegende Folgen für die allgemeine Körperhaltung haben, eventuell sogar so akuten bis chronischen Schmerzen im Rücken und in den Gelenken führen und Muskelverspannungen hervorrufen.

Ob ein Schreibtisch die richtige Höhe für Ihr Kind hat, können Sie ganz einfach testen: Ihr Kind sollte gerade auf einem Stuhl sitzen, die Beine im rechten Winkel und die Füße fest auf dem Boden, die Unterarme sollte es auf den Schreibtisch legen, sodass auch die Ellbogen einen rechten Winkel bilden. Sind die Unterarme aufgrund eines zu hohen Tischs zu weit nach oben gebeugt und bilden dadurch einen kleineren Winkel zum Oberarm, kann dies schon nach kurzer Zeit Verspannungen im Nacken und Rückenbereich hervorrufen. An einem zu tiefen Tisch entsteht ein zu großer Winkel zwischen Unter- und Oberarm (die Unterarme zeigen nach unten) und es kann ebenfalls zu Rückenschmerzen kommen, da die Kinder ständig geneigt sind den Oberkörper weiter nach vorne zu beugen, um die Tischplatte besser zu erreichen.

Beim Schreibtisch-Kauf können Sie sich an folgenden Maßen orientieren: Kinder ab einer Größe von 105 cm sollten an einem Schreibtisch von 46 cm Höhe sitzen, 120 cm große Kinder an einem 52 cm hohem und Kinder ab 135 cm an einem 58 cm hohem Tisch. Diese Maße sind lediglich Orientierungspunkte, die optimale Sitzposition sollten Sie jedoch trotzdem anhand der korrekten Sitzhaltung überprüfen.

Höhenverstellbare Schreibtische wachsen mit Ihren Kindern mit

Höhen- und  Neigungsverstellbare Schreibtische sorgen für gesunden Sitzkomfort
Höhen- und Neigungsverstellbare Schreibtische sorgen für gesunden Sitzkomfort
Um in jedem Alter, in jeder Klasse und in jeder Situation den passenden Schreibtisch parat zu haben und nicht mit jedem Wachstumsschub Ihrer Kleinen einen Neuen kaufen zu müssen, sollten Sie über den Kauf eines höhenverstellbaren Schreibtischs nachdenken. Diese Tische verfügen meist nicht nur über die mit dem Kind wachsende Höhenverstellung, sondern der Winkel der Tischplatte kann ebenfalls variiert und die Platte geneigt werden.

Solch eine Einstellung ist besonders angenehm für Leseübungen, denn so muss Ihr Kind den Kopf nicht nach unten auf das Buch richten, sondern das Buch steht senkrecht, die Kinder können ihren Blick nach Vorne richten und werden vor unangenehmen Nackenschmerzen verschont. Der ideale Winkel einer Tischplatte sollte mindestens 16 Grad betragen, erst dann bietet die Neigung der Platte wirklich Entlastung für den Kindernacken. Höhenverstellbare Schreibtische gibt es heutzutage in vielen Varianten, ob aus massivem Kiefernholz oder aus leichtem Metallgestell – letztlich entscheiden Ihr persönlicher Geschmack und die sonstige Kinderzimmereinrichtung, welches Material Sie wählen. Denn qualitativ hochwertig sind sie fast alle.

Schreibtischplatten anheben – mit einem Handgriff!

Damit Schreibtische schnell und unkompliziert an die schnell heranwachsenden Kinder angepasst werden können, sollten sie über einen handlichen Mechanismus zur Höhenverstellung verfügen und mit wenigen Handgriffen - und am besten auch ohne die Hilfe von weiteren Personen - verstellbar sein. Eine sehr handliche Methode sind Kurbeln, denn so kann man beide Seiten des Schreibtischs gleichzeitig mit dem drehen an der Kurbel hoch oder runter stellen. Die Variante, bei der Sie zu zweit an jedem Tischende stehen müssen, um zum Beispiel einen Stift in ein Loch zu schieben und dann festzustellen, dass die Schreibtischplatte schief ist, gibt es zwar auch noch, ist jedoch eher unpraktisch.

Kanten und Ecken an den Kragen gegangen: Rundungen an Schreibtisch & Co.

Generell sollten Sie bei der Einrichtung von Kinderzimmern darauf achten, dass die Möbel keine scharfen Ecken und Kanten besitzen, denn beim Toben und Spielen können die Kinder sich schnell daran verletzen. Die meisten Kinderschreibtische besitzen jedoch bereits abgerundete Kanten. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie die Kanten auch nachträglich noch entweder, im Falle eines Holzschreibtischs, mit einem Hobel abrunden oder Sie kaufen spezielle Eck-Gummiaufsätze, die Sie auf die Kanten setzt und somit die Gefahrenquellen ausschalten können.

Massivholzschreibtisch für eine ganze Schulkarriere

Kindgerechtes  Schreibtisch-Design – hier macht Arbeiten Spaß!
Kindgerechtes Schreibtisch-Design – hier macht Arbeiten Spaß!
Wenn Sie lieber einen massiven Einbau-Holzschreibtisch ins Kinderzimmer stellen möchten, der aber leider nicht höhenverstellbar ist, haben wir einen ganz einfachen Tipp: Stellen Sie den Schreibtischstuhl so hoch, dass Ihr Kind korrekt am Tisch sitzen kann, die Unter- und Oberarme also den 90 Grad Winkel ergeben. Wenn der Schreibtisch nun zu hoch sein sollte und die Füße in der Luft baumeln, können Sie einen Hocker oder einen Tritt unter den Tisch stellen, auf das Ihr Kind seine Füße stellt. So behält der Schreibtisch zwar seine fixe Größe, der Sitz kann aber regelmäßig an den Tisch angepasst. Regelmäßig bedeutet, dass Sie circa zwei Mal im Jahr den korrekten Sitz Ihres Kindes am Schreibtisch überprüfen sollten und gegebenenfalls Änderungen an der Tischhöhe, beziehungsweise am Sitz des Kindes vornehmen sollten.

Luxusausstattung – raffinierte Details am Kinderschreibtisch

Praktische Schubladen besitzen die meisten  Kinderschreibtische
Praktische Schubladen besitzen die meisten Kinderschreibtische
Die meisten Kinderschreibtische verfügen über ein paar praktische Extras: stabile Haken an der Seite zur Aufhängung des Schulranzen, Utensilienrinne vorne für Stifte, Schere und Kleber – die gleichzeitig bei hochgestellter Tischplatte herunterrollende Stifte auffängt – Rollen unter den Füßen für leichteres hin und her Schieben oder mehrere Fächer unter der Platte für Bücher, Hefte & Co.

Egal, für welchen Schreibtisch Sie sich nun entscheiden, ein Qualitätsmerkmal sind immer auch Auszeichnungen, wie zum Beispiel das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit des TÜV Rheinland – damit sind Sie grundsätzlich schon einmal auf der sicheren Seite.

Digitale Kindheit – ein Computertisch gehört zum Inventar

Immer  häufiger stehen auch Computertische im Kinderzimmer
Immer häufiger stehen auch Computertische im Kinderzimmer
Schon in der Grundschule müssen manche Kinder Hausaufgaben im Internet erledigen. Ob Sie nun Informationen über bestimmte Tiere bei Google suchen müssen oder den allgemeinen Umgang mit PC und Co. erlernen sollen. Aus diesem Grund ist es nicht verkehrt dem Kind frühzeitig einen eigenen Computer und Computertisch zur Verfügung zu stellen. Denn je häufiger und länger die Kinder am PC-Tisch der Eltern sitzen müssen, desto eher schleichen sich Haltungsschäden ein. Ein eigener Computertisch ist zwar kein Muss, aber in der heutigen Zeit auch keine Seltenheit mehr.
Fragen & Antworten (0) Frage stellen
Hast Du eine Frage zu diesem Sortiment oder einem einzelnen Produkt, oder würdest Du Dich über Produktvorschläge freuen? Dann gebe hier bitte Deine Frage ein und lass Dir von unserer Community helfen.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen