Hussen & Überwürfe – modisch dekorativ und zeitlos praktisch

Überwürfe,  des Sofas neues Kleid
Überwürfe, des Sofas neues Kleid
Befindet sich in Ihrem Besitz ein altes Sofa, das Sie lieb gewonnen haben und das Sie aufwerten möchten, ohne dabei allzu tief in die Tasche greifen zu müssen? Sind Sie Besitzer von Haustieren, die gerne mal mit dreckigen Pfoten über Ihre Möbel laufen? Oder möchten Sie einem Ihrer Räume zu einem neuen Ambiente verhelfen? Dann kennen Sie bereits einige der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Hussen und Überwürfen. Welche weiteren es gibt und wie sich die einzelnen Modelle voneinander unterscheiden, das erfahren Sie hier.

Einsatzmöglichkeiten von Hussen und Überwürfen

Möbelschoner sind wieder stark im Kommen. Sie sind aber auch wirklich eine praktische Erfindung, abgenutzte Stühle und Sofas mittels der waschbaren und anpassungsfähigen Überwürfen und Hussen blitzschnell in strahlende Sitzmöbel zu verwandeln. Ganz gleich, ob Sie die Schwächen eines Möbelstücks, welches durch Flecken oder kleine Risse unansehnlich geworden ist, kaschieren wollen, oder eben dafür sorgen möchten, dass es gar nicht erst zu derlei Verunstaltungen kommt – ein Überwurf kann da wirklich Wunder wirken. Wenn Sie zum Beispiel Kinder haben, wissen Sie nur zu gut, wie schwer es ist, die kleinen Racker davon abzuhalten, die Einrichtung mit ungewaschenen Fingern oder Buntstiften zu malträtieren. Zudem sind Hussen ideal für Hausstauballergiker geeignet, da sie in jeder handelsüblichen Waschmaschine gewaschen werden können, so dass Staub keine Chance hat. Außerdem wird das Ausbleichen der Stofffarben der Möbel durch die UV-Strahlung des Sonnenlichts vermieden.

Der kleine Unterschied zwischen Hussen und Überwürfen

Hussen sind in der Regel Stoffe, die rundherum mit Gummiband eingesäumt sind und so passgenau und unverrutschbar auf Sofas und Sesseln angebracht werden können. Überwürfe hingegen werden, wie der Name schon verrät, einfach nur über das Möbelstück geworfen. Sie sind nicht mit Gummiband eingesäumt, sondern werden glatt- und festgestrichen.

Hussen: Treiben Sie es bunt!

Stretch-Hussen:  sehr stretchig und einfach in der Handhabung.
Stretch-Hussen: sehr stretchig und einfach in der Handhabung.
Hussen und Überwürfe sind beide zu einem wertvollen Möbelaccessoire geworden, das eine individuelle und lebendige Dekoration ermöglicht. Während ein neuer Polsterbezug bei einem Sofa ausgesprochen zeit- und kostenaufwendig sein kann, können Sie den Möbeln mit einem Überwurf oder einer Husse im Handumdrehen ein neues Aussehen verleihen. So lässt sich die Raumausstattung nach aktuellem Trend jederzeit neu gestalten. Viele passen das Erscheinungsbild ihrer Räume so zum Beispiel der aktuellen Jahreszeit an: Helle Farben und zarte Muster lassen Frühlingsgefühle aufkommen, während im Sommer ein schlichtes Weiß für eine elegante und kühle Atmosphäre sorgt. Gröbere Stoffe mit Karos und warmen Farben geben dem Heim Ruhe und Gemütlichkeit, was vor allem im Herbst und im Winter sehr ansprechend wirkt. Hussen können sowohl bei Esszimmerstühlen verwendet werden, als auch im Wohnzimmer, zur Dekoration der Sessel und des Sofas.

Hussen und Überwürfe – Der richtige Stoff

Optischer  Hingucker und schön praktisch – Sofaläufer
Optischer Hingucker und schön praktisch – Sofaläufer
Allerdings gibt es ein paar Dinge, die Sie bei der Auswahl ihrer Überwürfe und Hussen beachten sollten. Je nach dem, welchem der vielfältigen Verwendungszwecke Sie besondere Bedeutung beimessen, sollten Sie auch dementsprechend Ihre Möbelschoner kaufen. Ausschlaggebend sind hier vor allem die Beschaffenheit und die Eigenschaften des Stoffes. Scheuerfestigkeit und Waschbarkeit spielen für die Schonerfunktion eine besonders wichtige Rolle, während Farbgebung und Stoffoptik eher dem dekorativen Effekt dienen.

Früher wurden Hussen aus Leinen gefertigt, doch die wenigsten Versandhäuser bieten diesen Stoff heute noch an. Dafür werden viele moderne Stoffe offeriert. Möchten Sie zum Beispiel eine Ausstattung für ihr Esszimmer, bei der Sie nicht jedes Mal die Waschmaschine bemühen müssen, wenn einer Ihrer Mitbewohner einmal gekleckert hat? Dann wären Hussen aus 100 % Polyester zu empfehlen, die sich ganz einfach mittels eines feuchten Lappens reinigen lassen. Diese Überwürfe sind wasserabweisend, besonders robust und haben zudem den Vorteil, dass die Farben auf dem Stoff besonders leuchten. Andere setzen lieber auf einen hohen Baumwollanteil. Solche Bezüge lassen sich in Schonwäsche bei 30-40 °C waschen und sind zumeist auch trocknergeeignet. Große Decken aus reiner Baumwolle finden vor allem bei Sofas und Sesseln Anwendung, da es da nicht so wichtig ist, dass sich die Hussen genau dem Möbelstück anpassen. Bei Stuhlüberzügen wird dagegen gerne Elasthan beigemischt, sodass der Stoff dehnbarer wird. Solche Stretchhussen haben den Vorteil, dass sie perfekt anliegen und so auch keine Schaumstoffstreifen zur Fixierung benötigt werden. Stretchüberwürfe gibt es natürlich auch für Wohnzimmermöbel. Das Interessante daran ist, dass Sie mit dem dehnfähigen Material Ihre Möbel so einhüllen können, dass es aussieht, als wären sie komplett neu bezogen worden.

Farbe und Beschaffenheit von Hussen und Überwürfen

Was Farbe und Beschaffenheit angeht, sind die meisten Überwürfe und Hussen traditionell einfarbig gehalten und bestehen aus einfachen glatten Stoffen. Inzwischen finden sich aber auch viele verzierende Elemente wie Schleifen oder Riffeloptik. Die Farbgestaltung reicht von einfarbigen Möbelschonern über edle Blumenmuster bis hin zum kunterbunten Patchworklook. Wie Sie sehen, gibt es so die Möglichkeit jedem Zimmer ein passendes Flair zu verleihen. Dabei sollte auch entschieden werden, ob Sie den Charakter Ihrer Möbel gänzlich verändern möchten oder ob es Ihnen vor allem um den Schoneffekt geht. Ist Letzteres der Fall, brauchen Sie nicht unbedingt Hussen zu kaufen, die das ganze Möbelstück abdecken. Meist reicht eine Schondecke, die lediglich Sitzfläche und Lehne abdeckt.

Tipps zum Selbernähen von Überwürfen und Hussen

Wer sich nun diese praktischen, zeitlosen Modeaccessoires anschaffen möchte, kann sie sich natürlich fertig kaufen. Wenn Sie jedoch mit Ihrer Nähmaschine gut umzugehen wissen, dann kann es sich auch als äußerst vorteilhaft erweisen, sich lediglich die entsprechenden Stoffe zu besorgen und diese dann selbst nach Ihren individuellen Traumvorstellungen zu gestalten. Der große Vorteil von selbst entworfenen Überwürfen ist, dass Sie Extraanfertigungen für Möbel jedweder Form und Größe herstellen können. Umfangreiche Anleitungen und Schnittmuster dazu finden sich im World Wide Web. Im Allgemeinen besteht eine Husse lediglich aus drei Schnittteilen und ist somit nicht allzu schwer herzustellen. Wichtig ist lediglich, dass die verwendeten Stoffe vor der Verarbeitung mindestens einmal in der Temperatur gewaschen wurden, die Sie auch später zur Säuberung der Möbelschoner einstellen werden. Damit vermeiden Sie, dass der Stoff nach dem Zusammennähen noch einläuft und dann nicht mehr auf das entsprechende Möbelstück passt.

Fragen & Antworten (4) Frage stellen
Sofahusse
Hallo, ich suche eine schlichte weiße Sofahusse für ein kleines Zweiersofa OHNE Armlehnen und eine kleine Recamiere ebenfalls ohne Armlehnen. Scheinbar werden Hussen aber nur für Sofas mit Armlehnen angeboten, bin schon ein Bißchen verzweifelt! Bieten Sie möglicherweise so etwas an?
Claudia Sommer 05.04.2015 09:16:22Uhr
abgebildeter Überwurf
Hallo, ich finde den Überwurf (cremefarben mit Fransen) oben rechts super, sehe ihn aber leider nicht im Shop. Könnt ihr mir Helfen? (Bezeichnung, Firma) Vielen Dank, Mandy
mandy 29.08.2014 06:32:13Uhr
überwurf für sofa
Auf der Seite ist oben rechts ein Überwurf abgebildet (cremefarben mit Fransen) der mir super gefällt. Finde ihn leider nicht im Shop. Von welcher Firma ist er bzw. Bezeichnung?
mandy 29.08.2014 06:26:56Uhr
Husse
Passt eine Husse über jedes Sofa etc. oder müssen bestimmte Maße beim Kauf beachtet werden? Vielen Dank! Ingolf Klemm
Ingolf Klemm 18.03.2013 05:05:37Uhr
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen