Kolumne

Kinder, lasst uns spielen!

Es ist Sommer. Es sind Ferien und die Kindermöbelindustrie trumpft mit neuen Outdoor-Spielgeräten auf. Meine kleine Nichte schwärmt jedes Mal aufs Neue von ihrer schicken neuen rosafarbenen Holzhütte – oder besser gesagt ihrem Miniaturschloss. Und natürlich darf auch das Trampolin nicht fehlen, in dem dann mit der besten Freundin um die Wette gesprungen wird, bis die Haare nur so fliegen. Um Dich mit ein paar neuen Ideen zu versorgen, habe ich ein paar Spielgeräte-Trends der Saison für Dich gemoebel.det.


Das schnuckelige Häusle „Violett“ zum Beispiel kommt dem meiner Nichte schon sehr nahe. Allein die Bonbon-Töne Lila, Rosa und Zartgelb lassen das Kinderherz hoch empor hüpfen. Hier können kleine Prinzessinnen ihre Lieblingsmärchen nachspielen oder ihre ganz eigene Geschichte erfinden. Und Rapunzel lässt nicht ihr Haar herunter, sondern holt ihren Prinzen über die Rutsche ab. Im Inneren des Kinderhauses finden zwei Kinder ausreichend Platz. Das Spielhaus „Violett“ wird aus vorgefertigten Elementen zusammengesetzt und ist ruckzuck montiert.


Für kleine Primadonnen gibt es das „Schwalbennest“ aus echtem Kiefernholz. Damit liegen Eltern ganz weit vorne, denn hierbei handelt es sich um den Miniaturnachbau eines luxuriösen Landhauses. Natürlich mit echten Fenstern und Türen – aus Plexiglas – Blumenkästen und einer kleinen Veranda. Amazing-Faktor 95%: die weißen gedrechselten Verandastäbe und das eingefräste Herzchen über der Eingangstür. So cute!


Natürlich habe ich auch noch etwas für unsere kleinen Jungs entdeckt – das Abenteuerspielhaus „Whistler“. Ein robustes Stelzenhaus mit Leiter und Rutsche, ausgestattet mit einem Staroscope. Da entgeht kein Eindringling den scharfen Augen der Turmwächter.


Von dort oben lässt es sich sicherlich ganz toll direkt auf das Trampolin springen.


Doch vorab mellies Tipp: Jedes Kind träumt von einem Baumhaus. Nimm Dir die Zeit und gestalte das Holzhaus gemeinsam mit Deinen Kindern – individuell nach ihren Wünschen. Das macht Spaß und die Kleinen können sich kreativ ausleben. Außerdem ist die gemeinsame Zeit mit den Eltern sehr wertvoll.


Zurück zum Trampolinsprung aus dem Baumhaus. Ich sag nur: „Eltern aufgepasst“, denn endlich gibt es das Trampolin auch in PINK! Kreisch! Und was soll ich sagen: das gehört natürlich unbedingt in Deinen Garten. Vor allem bei einem Mädelshaushalt.Die Aspekte wie Sicherheit, Größe und Strapazierfähigkeit sind die gleichen wie die anderer Qualitäts-Trampoline.


Deutlich weniger auffällig ist das Trampolin „InTerra“. Wie sein Name schon verrät, handelt es sich hierbei um eine Erdeinbau-Variante, die auch gleichzeitig „mellies Tipp“ ist. Diese ist vielleicht nicht für jeden Garten geeignet, da das Trampolin eine Einlasstiefe von 0,75 Metern benötigt, aber schon allein vor dem Hintergrund des optischen Gesamtbildes im Garten nur zu empfehlen. „InTerra“ gibt es übrigens auch in rechteckiger Form und in verschiedenen Größen – Hüpfspaß für die ganze Familie.


Wasserspaß für Surfer-Queens und Nil-Könige

Das einfache, aufblasbare Kinderschwimmbecken ist längst Schnee von gestern. Die Kids von heute plantschen mit Elefanten oder rutschen auf Giraffen und Krokodilen hinunter. Wie zum Beispiel bei dem aufblasbaren Kinderpool „Alligator“. Ausgestattet mit einer Rutsche und einem Wassersprüher steht dem Badespaß Deiner Kleinen nichts mehr im Weg.


Für die größeren Kinder ab sechs Jahre ist die Wasser-Rutsche „Surf n Slide“ ein echtes Wasser-Highlight für den Garten. Hier können Deine Wasser-Krümel auf 4,50 Metern Länge mit den passenden Surfgleitern schon erste Surfmanöver erproben. Und wer weiß, vielleicht werden aus ihnen die neuen Surf-Stars von morgen.


mellies Tipp: Achtung! Vor allem kleine Kinder können bereits in einer Pfütze ertrinken, da sie noch nicht die Reflexe besitzen, die ihnen sagen: „Dreh dich um und hol’ den Kopf aus dem Wasser!“ Deshalb lass Deine Kinder nie unbeaufsichtigt plantschen! Und: Immer schön die Haut mit UV-Schutz eincremen.


Deine mellie

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen