Mit den richtigen Gartenmöbeln den Sommer genießen

Das Gartenmöbel-Set –  hier ist  viel Platz für Freunde und Familie
Das Gartenmöbel-Set – hier ist viel Platz für Freunde und Familie
Glücklich derjenige, der einen Garten sein Eigen nennt. Selbst auf dem kleinsten Fleckchen Grün haben ein Stuhl und ein Beistelltisch Platz. Wer dagegen schon eher von einem Gelände sprechen kann, verfügt über zahllose Gestaltungsmöglichkeiten. Das betrifft keineswegs nur die Gartenanlage selbst mit attraktiven Pflanzen, einem schmucken Teich, Wegen, der optimalen Beleuchtung, dem notwendigen Geräteschuppen oder Dekorationen ganz nach Geschmack. Auch Gartenmöbel gehören dazu. Ziel ist es, sie so hübsch wie möglich in die Gartenanlage zu integrieren. Dabei sind Gartenmöbel in derselben Auswahlmenge zu haben wie Indoormöbel Nachstehend bieten wir Ihnen einen ersten Überblick über mögliche Produkte mit ihren Vor- und Nachteilen und welche Variante am besten in welchen Garten passt.

Gartenmöbel: Diverse Materialien für jeden Geschmack

Damit Sie Ihre  Gartenmöbelauflage vor Wind und Wetter schützen können, bieten  Aufbewahrungen den nötigen Platz
Damit Sie Ihre Gartenmöbelauflage vor Wind und Wetter schützen können, bieten Aufbewahrungen den nötigen Platz
Ein großer Garten bietet viel Raum, auch für Gartenmöbel. Bänke und Tische sind oft als praktische Gemeinschaftssets zu kaufen. Das spart Geld und Zeit! Sind sie aus Kunststoff, hat man ein preiswertes Stück erstanden, das abwaschbar und jederzeit wetterfest ist. Bei einem Holzmöbelset muss man normalerweise tiefer in die Tasche greifen, aber es ist dafür meist optisch sehr ansprechend, unbedingt ökologischer und kann, wenn man gut damit umgeht, vielleicht eines Tages sogar noch für die Enkel interessant sein. Allerdings muss Holz gut gepflegt werden. Wie sehr hängt natürlich von der Bearbeitung, beispielsweise der Lasur, ab. Auch die Variante Metall fällt mit hübschen Ausführungen ins Auge. Wunderschön geschmiedete Tische, Bänke, Sessel und Stühle stehen zur Auswahl und machen das Für und Wider nicht einfacher. Eine weitere Variante, die sich fast überall problemlos anpasst, ist Rattan. Kunstrattan widersteht auch einem Regenguss, bei echtem Rattan sollte man einen abgedichteten Unterschlupf für die Gartenmöbel vorbereitet haben. Rattan ist sehr bequem, robust und formschön. Seit einigen Jahren werden auch formschöne und robuste Gartenmöbel aus Aluminium angeboten. Ihr geringeres Gewicht kann dabei ein entscheidendes Kriterium sein, wenn es um Transportfragen geht.

Gartenmöbel zum Sitzen oder Liegen

Welche Gartenmöbel man sich anschafft, hat neben dem Platz auch mit dem Portemonnaie zu tun. In einem eher kleinen Vorgarten kann sich so beispielsweise eine kleine Gartenbank an die Hauswand schmiegen und lädt im Sommer zum Verweilen ein. Die breiten Sitzflächen von größeren Garten-Couchen laufen teilweise sogar über Eck als Bank ineinander und reichen aus, um bequem die Füße hoch zu lagern oder sich zu zweit auf einem Sitzkissen zusammen zu kuscheln. Dabei sind diese Gartenmöbel sehr raumgreifend und sollten nur auf einer großen Terrasse oder einer freien Rasenfläche aufgestellt werden, damit sie überhaupt wirken können. Zusammen mit einem eleganten Couchtisch sind sie genau das richtige Ensemble für den Rotweinabend oder eine müßige Plauderstunde mit Freunden. Wer dagegen Karten spielen möchte oder zum Essen einlädt, sollte seine Gäste für diesen Zweck besser auf Stühle oder Sessel und an höhere Tische bitten. Daneben steht alternativ aber auch das Duo der zierlichen Metallstühle samt rundem Tisch bereit, die zu einem Eiskaffee oder einer kühlen Limonade an heißen Sommertagen einladen. Für ausreichend Kuschelfläche sorgen Hollywoodschaukeln – zurücklehnen und entspannen!

Gartenmöbel im richtigen Stil und in der passenden Größe kaufen

Ein Hauch von Hollywood in  Ihrem Heim – Die Hollywoodschaukel
Ein Hauch von Hollywood in Ihrem Heim – Die Hollywoodschaukel
Bespannungen oder Sitzkissen, großzügige Couchgarnitur oder einfache Holzklappstühle mit Metallrahmen, edle Rattanlösungen oder rustikale Ausführung in grobem Schnitt und kariertem Outfit – jeder Garten hat sein eigenes Flair, jeder Besitzer seine persönlichen Vorstellungen. Ein lauschiges Plätzchen hinter einer Gartenhecke verträgt sicher eher eine kleine Lösung, die Bank unter der großen Linde ist dagegen fast schon obligatorisch. Doch die Frage, ob eine Zweier-, Dreier- oder rundum laufende Bank infrage kommt, ist dagegen bereits wieder eine Frage des individuellen Geschmacks. Tiefe Sessel, breite Stühle oder lieber Schönheit vor Bequemlichkeit?

Als Entscheidungshilfe können folgende Fragen beantwortet werden: Welchen Grundtyp bevorzuge ich: gemütlich, edel, rustikal? Welche Farben sind mir am liebsten: dunkle oder helle Töne? Und wie möchte ich meinen Garten grundsätzlich einrichten: sachlich, verspielt oder an der wild wachsenden Natur orientiert? Sicher ist, dass es für jeden noch so großen oder auch noch so winzigen Garten die ideale Lösung gibt.
Fragen & Antworten (0) Frage stellen
Hast Du eine Frage zu diesem Sortiment oder einem einzelnen Produkt, oder würdest Du Dich über Produktvorschläge freuen? Dann gebe hier bitte Deine Frage ein und lass Dir von unserer Community helfen.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen