Kolumne

TAG DES WALDES!

Denken wir an Wald, denken wir vielleicht an Eulen, ein Echo, Tannen, Vögel, Kastanien, Fliegenpilze und auch Angst, wenn es dunkel wird. Wir denken an berühmte Märchen wie Rotkäppchen und auch Hänsel & Gretel. Dass aber der WALD ein eigenes Traditionsdatum seit Jahrzehnten hat, das wissen viele nicht. Auch ich habe es erst vor etwa 1 Jahr mitbekommen, als die UNO dieses Datum proklamierte, obwohl es schon 43 Jahre zuvor ausgerufen wurde. Nun nähert sich das Datum – und es symbolisiert wohl den Schrei der hilflosen Wälder, die machtlos sind gegen die globale Waldvernichtung!

 

Haben wir den Wäldern je gedankt? Für sein Holz, für seine Nadeln, für seine Schönheit, für seinen Schutz (vor Lawinen), dafür, dass er vielen Tieren ein Zuhause bietet. Bäume halten mit ihren Wurzeln die Erde fest, Moose und Sträucher nehmen das Wasser auf und spenden es an den Boden. Alle für einen, einer für alle!

 

Wer Kinder hat, ist längst durch Wälder gestiefelt, hat Bäume umarmt und jene guten Energien gespürt, die neue Kräfte gaben.

 

Seit wir Menschen den Wunsch nach Ruhe und Entschleunigung verspüren, wir immer wieder gegen den virtuellen Strom der Zeit anzukämpfen versuchen, suchen wir die Nähe zu Wäldern, zu Holz, zu Moos. Nippes in Form von glückbringenden Fliegenpilzen oder kleinen Männlein in purpurroten Mäntelchen sollen uns das Zuhause verschönern. Jungs lernen von ihren Vätern das Schnitzen mit dem Messer kennen, Mädchen bauen sich kleine Hexenhäuser nach. Die Natur ruht – und wir neiden sie darum!

 

Zuhause soll es wieder grünen durch Pflanzen und Blumen, im Vorbeet sprießen Kräuter und Beeren aus dem Boden.

 

Greenpeace kennen wir alle. Mutige Menschen, die Gefahren und Risiken nicht scheuen, kämpfen um den Erhalt der Regenwälder. Und wir? Wo könnten wir beginnen? Mit der Plastiktanne an Weihnachten? Mit Demut? Ich las von Menschen, die im Wald ihre letzte Ruhestätte finden wollen. Irgendwie gefällt mir der Gedanke, unter den Wurzeln eines Baumes meinen letzten Schlaf zu schlafen. Doch wenn die Roderei kein Ende nimmt?

 

Nachdenkliche Grüße. Eure Conni Köpp (Wohnkosmetik)

 

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(2) Kommentar schreiben
hello
diwaker diwaker 02.04.2014, 11:19Uhr
:)
dhananjay kumar 02.04.2014, 10:10Uhr
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen