Kolumne

Draußen am Balkon

Glücklich wer über so viel Platz auf dem Balkon verfügt, dass er ein hübsches Möbel-Set aufstellen kann!
Glücklich wer über so viel Platz auf dem Balkon verfügt, dass er ein hübsches Möbel-Set aufstellen kann!

Der Lichtblick in meiner Stadtwohnung ist der kleine, aber feine Südbalkon. "Fein" auch nur deshalb, weil ich ihn mit viel Herzblut und (Zauber-)Tricks in eine Wellnessoase mit Karibik-Flair verwandelt habe...

Winken vom Nordbalkon

Viel Platz hat man ja nicht in so einer Stadtwohnung. Auf gerade mal 64qm wird gegessen, geschlafen, gefeiert - gelebt! Gut, dass wir zu den Zwei-Balkone-Besitzern gehören: Auf dem Nordbalkon in der Küche - von dem wir direkt auf die S-Bahn-Gleise schauen - kann man sich sogar ohne Probleme um die eigene Achse drehen, zu zweit allerdings nur eng umschlungen den Bahnfahrern zuwinken ... Als Kühlschrank für Bierkästen und Weinflaschen im Winter reicht er aber allemal!

Raum-Management auf dem Balkon 

Der Südbalkon im Wohnzimmer bietet da schon mehr Potential: gute 2,5qm zum Relaxen und Sonnen! OK, das ist auch nicht viel größer, bietet aber genug Platz für einen kleinen Hängetisch, zwei Stühle, eine Wäscheleine, einen Strandkorb, einen Grill, eine Lichterkette, einen Sonnenschirm, einen Sichtschutz, ... Überrascht? Kein Wunder: Das klingt verdächtig nach Mary Poppins' Handtasche - und eigentlich ist es genau so! Auf 2,5qm kann man nämlich so einiges unterbringen, ohne dass der Balkon vollgestellt wirkt. Man muss nur wissen, wie... ;-)

 

 

Text: Juliane Deckers

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen