Wer ist die Schönste im ganzen Land? – Spiegel für Flur und Diele

Spieglein, Spieglein an der  Wand – Der Wandspiegel
Spieglein, Spieglein an der Wand – Der Wandspiegel
Spiegel lassen sich aus Wohnräumen oder Badezimmern überhaupt nicht mehr wegdenken. Sie sorgen dafür, dass man sich am Morgen auf den Tag vorbereiten oder vor dem Ausgehen hübsch machen kann. Dabei wird der Spiegel als selbstverständlich hingenommen – aber wie kompliziert wäre das ohne ein solches Einrichtungsstück? Doch nicht nur im Badezimmer oder in der Nähe des Kleiderschranks ist ein Spiegel unverzichtbar. In allen Wohnräumen kann man mit dem passenden Spiegel dafür sorgen, dass das jeweilige Zimmer nicht nur ein wenig größer wirkt, sondern zudem eine ganz besondere Atmosphäre erhält. Vor allem kleine Räume profitieren von einem am richtigen Platz angebrachten Spiegel ganz besonders.

Das gilt natürlich auch für Flur und Diele. Wer eine kleine Wohnung hat und nicht umziehen will oder kann, weiß das zu schätzen. Schließlich kann man auf diese Weise zwar nicht die Wände verschieben, ein passender Spiegel sorgt aber immerhin optisch dafür, dass man sich im Eingangsbereich der Wohnung oder des Hauses in einem wesentlich größeren Raum fühlt. Und nicht zuletzt gilt der letzte Blick vorm Verlassen der Wohnung oft dem Flurspiegel: Sitzen Make-Up und Frisur? Sind noch Krümel vom Frühstück auf Pullover und Hose? Ein Spiegel in der Diele ist für die meisten von uns unverzichtbar geworden, daher lohnt es sich, diesem Wohnaccessoire einmal ausführliche Beachtung zu schenken…

Hängen oder stehen? – Spiegel für unterschiedliche Flure

Standspiegel ermöglichen  Ihnen die Ganzkörper-Ansicht
Standspiegel ermöglichen Ihnen die Ganzkörper-Ansicht
Spiegel gibt es heute in einer unüberschaubar großen Anzahl. Bei der Wahl des richtigen Spiegels gilt es, sich das passende Modell für die eigene Wohnung zu suchen. Standspiegel sind so zum Beispiel eher für größere Flure geeignet, da sie frei im Raum stehen und aufgrund ihrer Konstruktion als Ganzkörperspiegel oft sehr groß sind. Daher nehmen sie meistens recht viel Platz weg. Für kleine Flure dagegen bieten sich eher Hängespiegel an, die direkt an der Wand oder auch der Eingangstür befestigt werden. Sie sind platzsparend, gleichzeitig gibt es solche Hängespiegel in ganz unterschiedlichen Größen, vom kleinen, runden Spiegel, in dem man nicht recht viel mehr als sein Gesicht sehen kann bis hin zu breiten oder länglichen Spiegeln, die mehr abbilden können.

Ein zusätzlicher Vorteil von Spiegeln: Sie werfen das auf sie auftreffende Licht in den Raum zurück und lassen ihn so größer beziehungsweise tiefer wirken. Dieser Effekt der Lichtverdopplung ist besonders in kleinen Dielen sehr nützlich, die ohne Spiegel oft dunkel und beengt wirken. Es bedarf also oftmals gar nicht viel, um einen Raum optisch und atmosphärisch aufzuwerten.

Der erste Eindruck zählt – Spiegel als Accessoires

Der letzte Blick bevor Sie  das Zuhause verlassen – in den Garderobenspiegel
Der letzte Blick bevor Sie das Zuhause verlassen – in den Garderobenspiegel
Gerade auf dem Flur oder in der Diele sollte man sich bei der Auswahl des richtigen Spiegels Zeit lassen. Dieser Bereich ist der erste, den Freunde oder Bekannte sehen, wenn sie zu Besuch kommen. Aus diesem Grund gilt es, den Flur oder die Diele der eigenen Wohnung oder des eigenen Hauses besonders ansprechend zu gestalten. “Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance” sagt schon der Volksmund.

Schließlich kennt man es doch selbst: Wenn man das erste Mal bei jemandem eingeladen ist und noch nie vorher bei der Person zu Hause war, ist man sehr neugierig auf die Einrichtung. Der erste Blick fällt dabei naturgemäß auf die Gestaltung des Flurs. Wer sich Mühe bei der Dekoration gegeben und seine Diele zum Beispiel mit einem schönen Spiegel als Accessoire aufgewertet hat, wird von vornherein einen guten Eindruck auf seine Besucher machen – so entwickelt sich von Beginn an ein gutes Gesprächsklima, schließlich wirkt sich die Begeisterung über eine gelungene Einrichtung zumindest indirekt aus.

Eher moderne Spiegel oder lieber traditionelles Design?

Wenn es um die Frage des richtigen Stils für Flur und Diele geht, ist in erster Linie der individuelle Geschmack entscheidend. Einerseits kann man hier die Dekoration im Stil der übrigen Wohnung halten. Wer also eher moderne Möbel im Wohnzimmer oder in der Küche hat, kann hier mit einem großen Spiegel, vielleicht mit Metallrahmen, seinem Stil treu bleiben. Hat man dagegen die übrigen Zimmer eher im Landhausstil möbliert, passt wahrscheinlich eher ein Spiegel mit einem schönen Holzrahmen – oder vielleicht ganz ohne Rahmen, so dass man selbst kleinere Dekoration daran anbringen kann.

Manchmal ist es jedoch nicht zwangsläufig ideal, die Gestaltung von Flur und Diele an die Dekoration der übrigen Wohnung anzupassen. Vielleicht kann man hier auch besondere Akzente setzen oder einen neuen Stil ausprobieren, ohne dafür teure Möbel für die übrigen Wohnräume kaufen zu müssen – mit einem hübschen Spiegel lassen sich in der Diele schnell und einfach frische Akzente setzen.

Fragen & Antworten (0) Frage stellen
Hast Du eine Frage zu diesem Sortiment oder einem einzelnen Produkt, oder würdest Du Dich über Produktvorschläge freuen? Dann gebe hier bitte Deine Frage ein und lass Dir von unserer Community helfen.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen