Lifestyle

Praktische Platzsparer

Mit diesen Helferlein gewinnen Sie viel zusätzlichen Platz
Mit diesen Helferlein gewinnen Sie viel zusätzlichen Platz

Meine gute Freundin M. bewohnt eine schmucke kleine 1-Zimmer-Wohnung in R. Das Besondere an dieser Wohnung: Sie liegt im obersten Stockwerk eines Altbau-Gebäudes, hat eine Dachschräge UND sie ist nur zehn Quadratmeter groß, beziehungsweise klein.

Trotzdem schafft M. es, dass auf diesen zehn Quadratmetern ein Bett, ein Nachttisch, ein Esstisch, zwei Stühle, ein Herd mit Spüle, ein Schreibtisch mit Bürostuhl, sowie diverse Regale und Pflanzen Platz finden, ohne dass man sich irgendwie eingeengt fühlt. Ok, das Zimmer hat Gott sei Dank einen großen Einbauschrank, aber ich bin immer wieder erstaunt, für wie viele Dinge Platz in ihrem Kämmerlein ist.

Kleines Zimmer? – Kein Problem!

Dabei versichert M. mir immer wieder, dass ihr einziges Geheimnis das geschickte Anordnen von platzsparenden, funktionalen Möbeln ist. Hmmm... das will ich jetzt aber genauer wissen. Ich mache mich also auf die Suche nach diesen platzsparenden Wundermöbeln. Und siehe da, schon nach ein paar Klicks werde ich fündig. Eine Unterbettkommode zum Beispiel sorgt für zusätzlichen, zuvor ungenutzten Stauraum unter Betten. Hier finden Bettwäsche, Handtücher etc. ganz easy Platz.

Sehr nützlich ist auch eine Türgarderobe. Sie lässt sich einfach oben an der Tür einhängen und hält Jacken, Taschen und Co. in Schach. So spart man sich einen platzraubenden Garderobenständer.

Noch so ein Platzspar-Spezialist: Ein Rattan-Wäschekorb ist der ideale Lückenbüßer für ungenutzten Platz in Ecken, neben Schränken oder Betten.

Dann entdecke ich noch einen praktischen Klapptisch. Er wird mit Dübeln in der Wand befestigt und lässt sich, wenn er nicht gebraucht wird, ganz einfach nach unten klappen. So sorgt er für zusätzlichen Freiraum in kleinen Räumen.

Perfekt dazu passen Klappstühle. Auch sie können nach Gebrauch zusammengeklappt werden und finden in einer Ecke, unter dem Bett oder im Schrank Platz.

Erfinderische Möbeldesigner

Mit den richtigen Möbeln lässt sich auch aus klitzekleinen Zimmerchen das Optimum herausholen. Ich bin ganz begeistert wie erfinderisch und innovativ manche Möbeldesigner doch sind. Wenn sie jetzt noch ein geschirrspülendes Waschtrocknerstaubsaugerbügelgerät erfinden würden, dann wäre ich noch begeisterter!

 

Text: Miriam Kraus

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen