Köpfe & Klassiker

Klassiker: Der Barcelona-Chair

Der Barcelona-Chair - schickes, klassisches Design
Der Barcelona-Chair - schickes, klassisches Design

Die Idee des Barcelona-Chairs ist mittlerweile wirklich schon Antik – und der legendäre gepolsterte Sessel gilt als ein echtes Kult-Möbelstück! Ursprünglich konzipiert wurde der Möbelklassiker im Jahre 1929 für den deutschen Pavillon bei der Weltausstellung in Barcelona. Die schicken Sessel sollten dem spanischen Königspaar bei der Eröffnung des deutschen Pavillons als gemütliche Sitzgelegenheit dienen. Der Designer des zeitlos schicken Möbelstückes ist der gebürtige Aachener Ludwig Mies van der Rohe (1886–1969). Er gilt als einer der bedeutendsten Designer und Architekten der Moderne und ist bekannt für seine Bauten, die hauptsächlich in Deutschland und den USA aufzufinden sind. Der klassisch-elegante Barcelona-Chair zeichnet sich durch eine pure Kompositionsstruktur aus, durch die die moderne Architektur versinnbildlicht werden soll.

Der Barcelona-Chair - Schlichtes Design aus Edelstahl und Leder

Aber wie sieht er eigentlich aus, der beliebte Barcelona-Chair? Das Gestell des Sessels ist aus Edelstahl oder Chrom gefertigt und als eine zusammenhängende Konstruktion verschweißt. Auf der Sitzfläche und an der Lehne befinden sich Polster, die mit echtem Leder bezogen sind. Die einzelnen Lederelemente werden in Handarbeit geschnitten und rahmengenäht. Die Lederelemente und Knöpfe sind ebenfalls handgemacht. Erhältlich ist der Barcelona-Chair mit Sitzpolstern aus verschiedenen Ledersorten und in den unterschiedlichsten Farbgebungen wie zum Beispiel Schwarz, Espresso, Amber (Bernsteingelb), Spaniel, Talk, Toast oder Arctic Sea. Die Abmessungen des Sessels betragen ungefähr 77cm in der Höhe, 75cm in der Breite und 77cm Tiefe. Der Barcelona-Chair ist auch in einer etwas kleineren Version für Kinder verfügbar, deren Maße bei ca. 63cm in der Höhe, 60cm in der Breite und 61cm in der Tiefe.

Aus gutem Hause – hinter dem Barcelona-Chair steht ein berühmtes Möbelunternehmen

Fabriziert wird der Barcelona-Chair von dem großen Unternehmen Knoll International Design Company. Gegründet wurde die ursprüngliche Firma „Knoll Associates“ von dem Ehepaar Florence Knoll Bassett und Hans Knoll. Knoll Bassett selbst ist eine amerikanische Architektin und bekannte Möbeldesignerin, die einst durch ihre schönen Büromöbelsysteme berühmt wurde. Das Unternehmen Knoll hat mit mehreren bekannten Designern wie Eero Saarinnen, Frank Gehry oder Ludwig Mies van der Rohe zusammengearbeitet. Die wohl mit bekannteste Design-Serie ist die Serie „Barcelona“ von Mies van der Rohe, bestehend aus Barcelona Chair, Liege und Hocker. Die Vertriebs- und Fertigungsrechte für diese Serie wurden 1953 von Mies van der Rohe persönlich an Knoll übertragen. Das Firmenlogo „Knollstudio“ und die Unterschrift von Ludwig Mies van der Rohe sind in das Edelstahl- oder Chromgestell des Möbelstückes geprägt.

 

Text: Kerstin Kleinschmidt

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(1) Kommentar schreiben
mehr Design-Klassiker gibt es übrigens hier: Möbel, die einem nicht unbedingt ein Riesenloch in den Geldbeutel reißen: http://www.voga.com/ Retro-Möbel, die man ab Januar 2013 (leider erst nach Weihnachten) auch auf der deutschen Voga Webseite bestellen kann. Endlich! Ich warte gespannt. Gerhart
Gerhart Schuster 26.11.2012, 16:02Uhr
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen