X-Mas & the City

Eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung

Ich hoffe, ihr habt gestern Abend den ersten Adventssonntag noch ganz entspannt ausklingen lassen. Vielleicht habt Ihr ja auch noch tolle Kalender für Eure Liebsten fertig gebastelt? Gestern Morgen erwartete ich ganz gespannt die Reaktion meines Kleinen, als er das erste Päckchen seines Adventskalender-Schlittens auspacken durfte. Er war die ganze letzte Woche über schont total aufgeregt und gespannt - Vorfreude ist ja bekanntlich die auch schönste Freude! Es war gar nicht so einfach, 24 kleine Sachen zu finden. Den Anfang machte ein kleines Lebkuchenhaus. Lebkuchen sind einfach super lecker und am ersten Advent darf dann auch schon einmal weihnachtlich genascht werden. Leider habe ich es noch nicht geschafft, leckere Plätzchen zu backen. Ich muss erst einmal rausfinden, in welcher meiner vielen Kisten meine Küchenmaschine versteckt ist. Die habe ich gerade erst neu geschenkt bekommen, davor hatte ich immer den bewährten Handmixer meiner Mama. Bei dieser hatte ich jedoch immer Probleme, ordentlichen Eischnee zu schlagen. Gerade für viele tolle Weihnachtsgebäcke brauche ich aber richtig festen, stabilen Eischnee: Makronen, Baiser oder Macarons sind feine Köstlichkeiten, die ohne den perfekten Eischnee einfach nicht richtig gelingen. Außerdem stehen in diesem Jahr leckere weihnachtliche Cupcakes ganz oben auf meiner Backliste. Für das Buttercreme-Topping brauche ich zudem einen vernünftigen Schlagbesen, damit es am Ende schön fluffig und formstabil wird. Ich habe mir daher extra eine Küchenmaschine ausgesucht, die eine Edelstahlrührschüssel und einen Schneebesen hat. Zuvor hatte ich überlegt, ob man auch mit einem normalen Schneebesen auskommt - aber alles mit der Hand zu schlagen ist auf Dauer dann doch zu anstrengend. Ich glaube, ich muss gleich mal ein paar Rezepte raussuchen. Zum Glück hatte ich gestern noch eine Packung Spekulatius zur Überbrückung!

Für mich gab es heute Morgen auch eine Überraschung der besonderen Art: Am Telefon verkündete meine Mama, dass mich die ganze Familie zu Weihnachten besuchen wird – schließlich möchten sie ja auch sehen, wie und wo ich jetzt wohne. Ohje, als hätte ich nicht schon gut Stress! Natürlich freue ich mich jedes Jahr auf die ganze Sippschaft, aber dieses Jahr könnte das alles noch chaotischer als sonst werden...

Umzugsstress in Hamburg

Momentan wohne ich nämlich noch übergangsweise in der Gästewohnung von Omi Grete, da ich in der Hamburg so schnell keine neue und auch bezahlbare Wohnung gefunden habe. Grete ist die unglaublich liebe Oma meines Freundes. Die freut sich natürlich total, endlich mal wieder Leute um sich zu sich haben, insbesondere den „Lütten“. Trotzdem muss schnellstmöglich eine neue Lösung her, da wir der guten Dame ja nicht länger als nötig zur Last fallen möchten. Und erst recht nicht, wenn sich meine ganze Familie angekündigt hat!

Eigentlich wären wir ja schon längst zu dritt in eine eigene Wohnung hier in Hamburg gezogen. Alex, der ursprünglich aus Hamburg kommt, wohnt berufsbedingt momentan noch in Düsseldorf, was auf Dauer natürlich keine Lösung ist, schon gar nicht mit dem Kleinen. Für mich als freie Texterin ist es natürlich viel leichter umzuziehen, gerade weil Moritz noch nicht in die Schule geht. Daher habe ich in meinem alten Zuhause unsere sieben Sachen gepackt, die alte Wohnung gekündigt und mich auf die Suche nach einer geeigneten Wohnung gemacht. Leider bin ich bis jetzt noch nicht fündig geworden... Zum Glück hat Omi Gretchen sich angeboten, uns so lange wie wir möchten zu beherbergen. Normalerweise vermietet sie die untere Etage ihrer Wohnung an Leute, die Hamburg für ein paar Tage besuchen möchten oder an verzweifelte Studenten, die hier her kommen oder für ein paar Monate Praktikum machen.

Omi Grete ist eine leidenschaftliche Teetrinkerin, jeden Tag setzt sie mindestens dreimal den Teekessel auf. Als kleines Dankeschön dafür, dass Moritz und ich übergangsweise bei ihr wohnen dürfen, haben wir ihr einen Tee-Kalender gebastelt. Teeboxen kannst Du auch ganz toll individuell bekleben oder auch ein wenig zweckentfremden. Gerade Boxen mit vielen kleinen Fächern eignen sich hervorragend zur Aufbewahrung von Ringen, Kettenanhänger, Bastelzubehör, Geschenkbändern, Masking Tape & Co. Für Grete habe ich eine ganz schlichte Holz-Teebox genommen, diese zusammen mit Moritz bemalt und mit Tortenspitze und schönen Bildausschnitten aus einer Zeitschrift beklebt. An manchen Tagen habe ich mehrere Beutelchen zusammengebunden, an anderen habe ich ein paar Stückchen Kandiszucker mit in die Fächer gelegt. Und gerade jetzt im Winter gibt es ja jede Menge toller Weihnachtsteesorten, besonders gerne mag ich die mit Apfel und Zimt Geschmack. Grete hat sich auch richtig gefreut! Zum Nikolaus gibt es dann noch eine schöne große Teetasse dazu und zu Weihnachten ein passendes Tee-Service mit neuem Tee-Kocher.

Weihnachtsmarkt – Schmalzgebäck, Glühwein und Mistelzweig

Seit letzter Woche haben auch bei uns in Hamburg endlich die Weihnachtsmärkte eröffnet. Eine super praktische Übersicht über die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland habe ich online (http://www.hamburg.de/weihnachtsmaerkte) gefunden. Bei vielen Ständen findet man noch die ein oder andere kleine Geschenkidee, obwohl das Beste für mich immer noch das leckere Essen ist: Bei Schmalzkuchen, Bratwurst und Co. werde ich einfach schwach. Und die vielen Lichter und Karussells sind auch für meinen Kleinen immer total aufregend. Dieses Jahr will ich mir auch unbedingt einen schönen Mistelzweig für die Wohnung kaufen.

Paulas Frage an Euch: Welcher ist für Euch der schönste Weihnachtsmarkt? Wie habt Ihr gestern den ersten Advent verbracht?

Folge mir hier auf moebel.de, Facebook oder auf Pinterest. Du hast Fragen, Anmerkungen oder Kritik? Oder möchtest Du meinen Blog täglich per Mail zugeschickt bekommen? Dann schreib mir eine Mail an paula@moebel.de. Ich freue mich auf eure Nachrichten!

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(1) Kommentar schreiben
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen