Kochlöffel schwingen leicht gemacht – Ratgeber Einbauküchen

Die Küche ist mit Sicherheit einer der Orte, an dem wir mit am meisten Zeit verbringen. In der Küche wird nicht nur das Essen zubereitet, sie ist auch ein kommunikativer Platz, an dem Familien, Paare und Freunde zusammen kommen. Doch bevor gemütlich essend, trinkend, plaudernd zusammengesessen werden kann, muss aber natürlich erst einmal das Menü zubereitet werden, und dazu braucht es den richtigen Ort – die Küche. Dabei sollte diese in erster Linie funktional sein, das heißt viel Platz zum Arbeiten sowie Raum für alle notwendigen Geräte wie Geschirrspülmaschine und Kühlschrank sowie Toaster, Kaffeemaschine und Co. bieten. Einbauküchen gibt es in verschiedenen Größen und auch wer eine kleinere Küche hat oder über ein geringeres Budget verfügt, kann über den Kauf einer Küchenzeile oder einer Miniküche nachdenken. Wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, welche Variante es für Sie werden soll, oder Sie noch ein paar Anregungen suchen, beraten wir Sie in unserem Küchenratgeber gerne über drei gängigen Küchenmodelle.

Klein aber fein – Miniküchen

Klein und fein, aber mit Pfiff … Die Miniküche.
Klein und fein, aber mit Pfiff … Die Miniküche.
Eine Miniküche ist, wie es der Name schon sagt, die ganz kleine Ausführung einer Küche. Hier ist auf jeden Fall das Nötigste dabei – allerdings ohne großen Prunk und viel Schnickschnack. Wer also nur wenig Platz hat oder den Nutzen seiner Küche auf das Essentielle beschränken möchte, ist mit einer Miniküche genau richtig ausgestattet. Miniküchen bestehen in der Regel aus einem einzelnen, multifunktionalen Küchenblock, in dem sowohl Spüle und Kühlschrank als auch ein kleines Kochfeld, manchmal auch eine Spüle, Platz finden. Achtung: Armaturen sind hin und wieder nicht im Lieferumfang enthalten! Aufgestockt werden kann der multifunktionale Küchenblock einer Miniküche durch Ober- beziehungsweise Hängeschränke. So wird auch die kleinste Küchenausführung zum abgerundeten Küchensystem und bietet Platz für Küchen-Basics wie Geschirr, Besteck, Töpfe, Pfannen und Zutaten. Eine Miniküche ist zwar klein, doch bietet sie eine solide Grundausstattung zum Kochen und eignet sich so besonders gut zum Beispiel für Singles und/ oder Kochmuffel.

Perfekt kombiniert – Küchenzeilen

Küchenzeilen für eine einfache Küchenplanung.
Küchenzeilen für eine einfache Küchenplanung.
Knappes Budget beim Küchenkauf? Kein Problem – Küchenzeilen sind in der Regel weitaus günstiger als die klassischen individuellen Einbauküchen. Eine Küchenzeile ist eine Kombination aus Ober- und Unterschränken mit integrierter Herdplatte(n) und Spüle. Küchenzeilen gibt es oftmals in Standardgrößen beziehungsweise in Standardlängen – die Erweiterung einer Küchenzeile ist normalerweise aber auch kein Problem. Die Ober- und Unterschränke sind in der Regel als einzelne, freistehende oder -hängende Elemente oder auch als durchgehende, aus einem Stück gearbeitete Zeile erhältlich. Vor dem Kauf einer Küchenzeile sollten Sie sich gut überlegen, wie viele Schränke Sie aufstellen möchten beziehungsweise unterbringen können. Je nachdem, wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht und wie viel Arbeitsfläche Sie benötigen, sollten Sie die Größe oder die Länge der Einzelelemente wählen. Küchenzeilen sind nur selten über Eck gebaut, eine Tatsache die Sie vor dem Kauf einer selbigen beachten sollten. Alles in allem sind Küchenzeilen aber eine praktische Variante für mittelgroße Küchen, denn sie bieten relativ viel Stauraum und Arbeitsfläche auf relativ wenig Platz.

Individuelle Lösungen – Einbauküchen

Lust auf eine Traumküche? Dann planen nach individuellen Maßen in Form von Einbauküchen.
Lust auf eine Traumküche? Dann planen nach individuellen Maßen in Form von Einbauküchen.
Die Einbauküche ist die wohl beste Lösung für individuelle und größere Küchen. Einbauküchen werden exakt an den jeweiligen Raum angepasst und lassen sich so perfekt auf die gewünschte Nutzung abstimmen. Einbauküchen gibt es als längliche Versionen, ähnlich den Küchenzeilen – meistens allerdings in größerer Ausführung und mit mehr Schränken – oder auch als individuelle Variante. So gibt es zum Beispiel spezielle Ecklösungen für Küchenräume oder auch Einbauküchen in U- oder G-Form. Gerätschaften wie Herd, Backofen, Kühlschrank und Spülmaschine sind bei Einbauküchen – der Name lässt es einen schon erahnen – komplett in die Hoch- oder Unterschränke integriert. So entsteht ein einheitliches und wohnliches Raumbild. Zusätzlich bietet diese Variante viel Stauraum für alle möglichen Küchenutensilien, vom Kochtopf über Pfannen, Salz- und Pfefferstreuer, Schneebesen und Rührlöffel bis hin zu Trockentüchern, Spülmittel, Kochzutaten und Rezeptbüchern.
Fragen & Antworten (0) Frage stellen
Hast Du eine Frage zu diesem Sortiment oder einem einzelnen Produkt, oder würdest Du Dich über Produktvorschläge freuen? Dann gebe hier bitte Deine Frage ein und lass Dir von unserer Community helfen.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen