Lifestyle

Farbpsychologie – Appetit auf Farbe!

Farben haben eine Wirkung auf unser Essverhalten!
Farben haben eine Wirkung auf unser Essverhalten!

Farben haben eine magische Wirkung nicht nur auf unser Wohlbefinden, sondern auch auf unser Essverhalten. Wer sein Appetit steuern möchte, sollte vielleicht auch auf die Farbgestaltung in seinem Essbereich achten. Denn die Farben von Tellern, Servietten, Küchenaccessoires & Co. spielen dabei eine wichtige Rolle. Das glauben Sie nicht? Dann lesen Sie mal ganz schnell weiter!

Farbpsychologie - Das Auge isst mit!

Seit langem untersuchen Forscher wie die Farben unseres Essgeschirrs mit unserem Appetit zusammenhängen. Nach den neuesten Erkenntnissen haben eben diese Farben in der Tat einen enormen Einfluss auf unser Essverhalten. Im Gegensatz zum Hunger ist Appetit keine physiologische, sondern eine psychische Erscheinung, die stark von äußerlichen Reizen beeinflusst wird. Will man nun ein paar Kilos abnehmen, sollte man vielleicht nicht gleich seine Essgewohnheiten komplett umstellen, sondern es mit dem neuen Geschirr probieren.

Farben und ihre Wirkung

Wer Gewicht verlieren möchte, sollte demnächst möglichst auf feurige Purpurfarben verzichten. Denn Orange, Gelb, Bordeaux und alle Rottöne sind besonders appetitanregend. Wenn Sie dagegen an Appetitlosigkeit leiden, ist rotes oder gelbes Geschirr für Sie die erste Wahl.

Blau, Violett und Grau sollen dagegen das Hungergefühl hemmen und den Appetit zügeln, denn die Farbe Blau an sich hat eine beruhigende, kühle und entspannende Wirkung. Violett wirkt ebenso kalt und ausgleichend. Grau soll Psychologen zufolge die Lust auf Leckereien ganz verderben. Es kann aber auch daran liegen, dass es kaum Nahrungsmittel in blau, grau oder violett gibt und die Farben für das menschliche Auge eher als unappetitlich erscheinen. Wer auf eine schlanke Linie achten möchte, liegt also mit einer blauen Tischdecke und violetten Küchenaccessoires genau richtig. Übrigens: Das klassische, weiße Geschirr hat eine neutrale Wirkung, vermittelt Reinheit und Frische.

Bunte Teller machen schlank

Auch der Farbkontrast zwischen dem Geschirr und das Essen wirkt sich auf unser Essverhalten aus. Je bunter die Kombination, desto weniger Nahrung nimmt man zu sich. Wer weniger essen will, sollte daher Geschirr benutzen, das mit der Farbe des Essens extrem kontrastiert.

Den Appetit optisch täuschen kann man aber nicht nur mit Farben - auf die richtige Größe kommt es genauso an. Die Wissenschaftler behaupten, dass die Menschen mit großem Besteck deutlich weniger essen als mit dem kleinen. Kleineres Geschirr oder Teller dagegen lassen die kleinen Portionen groß aussehen und vermitteln damit das Sättigungsgefühl.

 

Text: Tamilla Mastova

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen