Frischer Wind für Ihr Zuhause: Dekosticker, Wandtattoos, Wallprints

Sie wollen Ihre Wände neu gestalten und das ganz ohne zu renovieren? Kein Problem, dafür gibt es eine ganz einfache, praktische Lösung: Wandtattoos, Dekosticker und Wallprints lassen sich schnell auftragen und können leicht wieder entfernt werden. Sie sorgen für frischen Wind in Ihren Räumen und werten jedes Zimmer im Handumdrehen optisch auf. Die meisten dieser selbstklebenden Vinylfolien sind aber nicht nur für Wände geeignet, sondern auch für andere Flächen, zum Beispiel auf Türen oder Schränken. Für jeden Einrichtungsstil ist dabei das passende Motiv in der gewünschten Ausführung vorhanden: romantisch, natürlich, urban, verspielt, geometrisch, historisch oder amüsant.

Dekosticker von saisonal bis dauerhaft

Dekosticker zum schnellen  Ankleben und wieder Abziehen
Dekosticker zum schnellen Ankleben und wieder Abziehen
Die preiswerteste und einfachste Methode, Flächen und Wände umzugestalten, sind Dekosticker. Dabei handelt es sich um selbstklebende Motive, die einfach und problemlos auf alle Arten von glatten Oberflächen aufgebracht werden können. Da sie sich außerdem auch rasch wieder entfernen lassen, bieten sie sich optimal als saisonales Dekor an: Falls zu Weihnachten der Schnee ausbleibt, kleben Sie einfach ein paar Flöckchen ans Fenster oder verzieren die Wand über dem Garderobenspiegel mit dem Schriftzug "Winter". Für Abwechslung im Kinderzimmer sorgen zahlreiche Motive, sowohl für die Fans von Spongebob, Prinzessin Lillifee und dem FC Bayern München als auch für Anhänger von Harry Potter, Twilight oder diversen Popsängern. Aber auch als dauerhafte Dekoration finden Dekosticker Verwendung, zum Beispiel in Wandsprüchen oder ornamentalen Akzenten. Der Preis richtet sich dabei meist nach der Größe des Bogens oder nach der Anzahl der Sticker-Einzelelemente. Rechnen Sie für kleinere Bögen mit etwa 10 Euro. Größere Sets kosten bis zu 60 Euro, selten mehr.

Ganz ohne Tätowiernadel: Wandtattoos

Walltattoos peppen auch  Kinderzimmer farbenfroh auf
Walltattoos peppen auch Kinderzimmer farbenfroh auf
Zu den Wandtattoos zählen Wallslogans, ornamentale, florale sowie abstrakte Motive. Sie sind in allen Größen, Formaten, Farben und Formen erhältlich. So kann ein Motiv eine ganze Wand einnehmen oder nur einen Akzent setzen – ganz nach Wunsch. Mit Wandtattoos lassen sich Flächen unkompliziert und preiswert verändern: Einfach das Wandtattoo aufkleben und wirken lassen. Und wenn Sie sich sattgesehen haben, einfach wieder abziehen. Übrigens: Manche Wandtattoos sind wiederverwendbar! Der Preis des Walltattoos richtet sich dabei nach Größe und Ausführung. Wandsprüche, einfache sowie einfarbige Motive sind tendenziell günstiger als ihre großformatigen, mehrteiligen und aufwendigen Artgenossen. Kleine Wandtattoos sind bereits für knapp 10 Euro erhältlich. Große oder speziell angefertigte Motive kosten zwischen 50 und 120 Euro. Sollte Ihnen ein preiswertes Walltattoo besonders gefallen, lohnt es sich, mehrere Exemplare miteinander zu kombinieren. Auf diese Weise gestalten Sie größere Flächen, ohne Ihren Geldbeutel allzu sehr zu strapazieren.

Der Picasso an der Wand – Wallprints

Wallprints für dezente  Highlights
Wallprints für dezente Highlights
Bei Wallprints handelt es sich um großflächige, in sich geschlossene Motive. Die herkömmliche Form ist dabei rechteckig, das übliche Höhe/Breite-Verhältnis liegt bei ungefähr 1:2. Typische Maße sind 90 cm x 180 cm oder auch 62,5 cm x 125 cm. Allerdings gelangen auch andere Formate in den Verkauf: Schmale Hochformate eignen sich beispielsweise besonders gut, um Nischen in Szene zu setzen. Wallprints wirken in etwa so als würden Sie ein Diafoto auf die Wand projizieren. Im Unterschied zur Fototapete wird beim Wallprint kein Papier auf die Wand geklebt, sondern tatsächlich nur eine Folie mit den einzelnen Farbflächen aufgetragen. Dadurch entsteht der Eindruck eines auf den Untergrund (= die Wand) gedruckten Bildes.

Perspektivisch gestaltete Wallprints wie Landschaften verleihen dem Raum Tiefe. Florales setzt Kontraste zur Einrichtung oder begleitet vorhandene Farben. Sie können online Motive für jeden Raum finden: Großaufnahmen frischer Früchte oder bunter Trinkhalme für die Küche, Landschaften oder Blumen für das Wohn- oder Schlafzimmer, lustige und niedliche Motive für das Kinderzimmer, Maritimes für das Badezimmer. Beabsichtigen Sie eine markante Veränderung der Raumwirkung, dann ist der Wallprint eine gute Wahl. Die preisgünstigsten Wallprints sind für weniger als 20 Euro zu haben, teurere Exemplare kosten bis zu 150 Euro.

Material und Verwendung von Wallprints und Co.

Dekosticker, Wandtattoos und Wallprints bestehen aus selbstklebender Vinylfolie, die in zwei weitere Folienschichten eingebettet ist. Die untere Schicht ist eine Trägerfolie. Sie wird vor dem Anbringen abgezogen, so dass das Motiv direkt auf dem Untergrund haftet. Die Montagefolie hält das Bild von oben zusammen, bis es sicher klebt. Danach wird sie ebenfalls abgezogen und zurück bleibt die mittlere, bedruckte Folie. Einige Dekore sind für Rauputz oder Raufaser ungeeignet, andere haften nur auf glatten Untergründen. In der Produktinformation des Anbieters wird gegebenenfalls auf die eingeschränkte Verwendbarkeit hingewiesen. Gebräuchlich sind alle genannten Arten für glatt verputzte, gestrichene und tapezierte Wände. Sie haften jedoch auch auf Glas, Fliesen, Holz und Kunststoff.

Vorbereiten, Anbringen und Entfernen des Wanddekors

Der Untergrund, auf den Wallprint, Wandtattoo oder Dekosticker aufgebracht werden sollen, muss trocken, sauber, fett- und silikonfrei sein. Frisch aufgebrachte Wandfarbe sollte circa drei Wochen trocknen, um Restfeuchtigkeit auszuschließen, Produkt- und Raumtemperatur dürfen nicht weniger als 10°C betragen. Tipp: Wallprints oder größere Wandtattoos montieren Sie am besten nicht allein. Wandsprüche können zerschnitten werden, um sich die Arbeit zu erleichtern. Um großflächige Dekore erfolgreich anzubringen, nehmen Sie am besten Zollstock und Wasserwaage zur Hand. Ein trockenes Tuch zum Glattstreichen und Fingerabdrücke beseitigen ist für alle Produkte hilfreiche.

Im Prinzip werden Wandtattoo, Wallprint und Dekosticker alle in der gleichen Art und Weise an die Wand gebracht: Richten Sie das Dekor am gewählten Untergrund aus, gegebenenfalls mithilfe von Zollstock und Wasserwaage. Halten Sie das Produkt in der gewünschten Position fest, wenn nötig, fixieren Sie es mit Malerkrepp. Ziehen Sie nun die Trägerfolie langsam ab, Stück für Stück. Die von der Trägerfolie entfernten Teile drücken Sie gleichmäßig auf den Untergrund auf. Ausstreichen von eventuell entstehenden Luftbläschen nicht vergessen! Wenn die Trägerfolie vollständig entfernt ist, streichen Sie noch einmal sorgfältig mit einem Lappen oder Tuch über die gesamte Montagefolie, bis die Vinylschicht vollständig und ohne Luftlöcher mit dem Untergrund verbunden ist. Ziehen Sie anschließend langsam und vorsichtig die Montagefolie von Wallprint und Co. ab. Sollte sich dabei Vinyl vom Untergrund lösen, legen Sie die Montagefolie wieder auf die entsprechende Stelle. Reiben Sie nochmals mit dem Tuch darüber. Raue Untergründe nehmen die Vinylschicht manchmal nicht vollständig an – Tipp: Erwärmen Sie solche losen Stellen kurz mit einem Föhn und pressen Sie sie anschließend mit dem Tuch fest an den Untergrund, ohne zu reiben.

 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen