Kolumne

Osterei und Feierei

Wir haben frei – dank des Anlasses, von dem wir hoffentlich alle wissen, warum wir ihn alljährlich feiern. Beginnend mit dem Gründonnerstag, an dem Jesu das letzte Abendmahl mit seinen Jüngern hatte. Am Karfreitag Kreuzigung Jesu. Karsamstag: Grabesruhe. Ostersonntag: Auferstehung Jesu von den Toten. Ostermontag: Erweiterung des Osterfestes als arbeitsfreier Tag.

 

Jeder große Anlass hat ein bisschen Festcharakter. Die Tafel wird anlässlich der Gedächtnisfeier der Auferstehung Jesu Christi, der als Gottessohn den Tod überwunden hat, besonders geschmückt. Moosplatten, schöne Tischdecken, Eierbecher mit Hasenmotiven, Eiersalat und Rührei werden aufgetischt. Familie und Freunde freuen sich darauf, zusammenzukommen und am Abend vielleicht am berühmten Osterfeuer bei Wurst und Stockbrot ohne Stress und Zeitdruck beieinander zu sein. Die Kleinen aber lieben am Ostersonntag besonders die Hasen, die in der Nacht bunte, leckere Eier im ganzen Haus verstecken. Ein bisschen artet es in manchen Kreisen aus, in denen mehr Geschenke als zu vernaschende Eier verteilt werden.

 

Wie viel Vorfreude steckt in diesem Osterfest? Die Räume werden geschmückt, indem Stöcke in Vasen gestellt werden und Kinder Hasenaufkleber an die Scheiben kleben. Typische Musik und Hörspiele gibt es wohl nur für die Kleinen. Stress soll weichen, denn im Fokus steht auch hier das Beisammensein von Menschen. Mahlzeiten, die in Ruhe eingenommen werden, lange Spaziergänge an frischer Luft, Ausflüge, für die so oft die Zeit fehlt, kleine Reisen vielleicht – oder das gemeinsame Zubereiten des „falschen Hasen“ (Hack-Gericht).

 

Zurück zu Eiern und Geschenken: Warum nicht kleine Botschaften für den Partner verstecken, warum nicht kleine Gutscheine, Küsse, Umarmungen oder was das Herz so lange schon begehrt. An Ostern kann jeder wieder Kind sein, denn eines vergisst man nie: die Ostersuche im Garten oder in den Stuben, die man als Kind so gern erlebt hat, bis es plötzlich vorbei war, weil die Eltern dachten, man wäre doch schon groß! Ja und? - In der Tat freuen sich manche auf genau diesen Ostersonntag wie auf Weihnachten – da passiert etwas, da bekommt man etwas, kleine Erlebnisse erheitern den Alltag. Und Verliebte lassen sich bestimmt etwas Originelles einfallen!

 

Auch auf moebel.de gibt es viele süße Häschen und andere tolle Produkte rund um Ostern, mit denen man stimmungsvoll dekorieren kann, die sich schön verschenken lassen, die man verstecken und gemeinsam suchen kann.

 

Frohe Feiertage wünscht Dir
Deine Conni Köpp (Wohnkosmetik)

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen