X-Mas & the City

Weihnachtsplätzchen mit gutem Gewissen

Hallo Ihr Lieben! Ich hoffe, Ihr hattet einen entspannten zweiten Advent mit leckeren Plätzchen. Langsam rückt die feierliche Festzeit immer näher. Habt Ihr schon den Großteil aller Geschenke besorgt? Es fällt ja meist am leichtesten, Geschenke für die Kleinen zu besorgen. Da werden fleißig Geschenke auf Wunschzettel geschrieben oder das ersehnte neue Lieblingsspielzeug aus Prospekten und Katalogen ausgeschnitten und aufgeklebt. Bei den Älteren, die beschenkt werden sollen, lautet die Antwort auf Fragen nach Weihnachtswünschen ja meist „Ach, ich brauche nichts“ oder „Wir schenken uns dieses Jahr nichts“ – mit dem Ergebnis, dass man am Ende doch hektisch durch alle Läden rennt, um nicht am Ende mit leeren Händen dazustehen.

Natürlich fragen auch jede Menge Verwandter nach Geschenkideen für Moritz. Aber dieses Jahr habe ich beschlossen, Geld zu sammeln, da ich ein neues Bett für ihn kaufen möchte. Am liebsten sollte es ein Hochbett sein. Nicht nur, dass es super platzsparend ist – man kann darunter auch mit vielen Kissen und Decken eine richtig gemütliche Höhle bauen. Doch bevor ich mir weiter Gedanken über Betten mache, geht es jetzt erst einmal wieder in die Küche.

Vegane Weihnachtsplätzchen für jeden Geschmack

Als ich am Wochenende über meinem Plätzchen-Blech stand und hochkonzentriert Sterne mit Zuckerstreuseln verziert habe – Moritz hat nach dem ersten Blech leider die Motivation verlassen – fiel mir ein, dass ich dieses Weihnachten unbedingt vegane Weihnachtsplätzchen ausprobieren wollte. In meinem Freundeskreis ernähren sich inzwischen einige Leute vegan. Mittlerweile gibt es auch unzählige Plätzchenrezepte, die auf tierische Produkte verzichten. Teilweise sind diese sogar frei von Zucker, Weißmehl oder Gluten. Dabei gibt es mehr Auswahl, als Du vielleicht denkst. Wer ein Fan von Klassikern wie leckeren Nussecken, süßen Vanillekipferln oder aromatischen Rumkugeln ist, braucht auch als Veganer nicht darauf zu verzichten. Exotische Kokosmakronen werden ebenfalls ohne tierische Produkte hergestellt und sind stets ein willkommener Gast auf dem Plätzchenteller. Mit einem einfachen veganen Grundrezept kann man viele schmackhafte Sorten von Ausstech-Keksen herstellen: Ob mit Nuss, Zitrone oder Marmelade, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Oft gibt es auch vegane Alternativen der klassischen Backzutaten, beispielsweise vegane Schokolade oder Mandelmilch. Damit kannst Du auch leckere Schokobällchen mit Kokos und Datteln backen.

Wenn Du ein Rezept findest, bei dem Butter oder Eier als Zutaten verwendet werden, kannst Du diese in manchen Fällen gegen pflanzliche Butter und Ei-Ersatz-Pulver aus dem Reformhaus tauschen. Das funktioniert zwar nicht bei jedem Rezept, aber manchmal kann man doch ein wenig schummeln. Wie bei diesem leckeren Plum-Pudding-Plätzchen Rezept, das mit vielen leckeren getrockneten Früchten und weihnachtlichen Gewürzen verzaubert. Bei Plätzchen, die aus dem Teig ausgestochen werden, kannst Du das Weißmehl auch durch Dinkelmehl ersetzen. Dinkel ist gesünder als weißes Mehl, da es mehr Mineralstoffe und Vitamine besitzt. Industriell hergestellten Zucker kannst Du durch natürliche Variante wie Zuckerrübensirup, Agavendicksaft oder Stevia ersetzen. Auch eine zerdrückte Banane oder viele Früchte im Teig können raffinierten Zucker überflüssig machen.

Ich werde gleich mal ein paar Rezepte raussuchen und ausprobieren. Wenn Ihr vegane Plätzchen-Ideen habt, immer her damit! Ich freue mich auf Eure Nachrichten.

Paulas Frage an euch: Habt Ihr bereits Erfahrungen mit veganen Plätzchen gemacht oder kennt noch mehr tolle Rezepte?/strong>

 

Folge mir hier auf moebel.de, Facebook oder auf Pinterest. Du hast Fragen, Anmerkungen oder Kritik? Oder möchtest Du meinen Blog täglich per Mail zugeschickt bekommen? Dann schreib mir eine Mail an paula@moebel.de. Ich freue mich auf eure Nachrichten!

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen