X-Mas & the City

Vorbereitungen für das leckere Weihnachtsmenü

Hallo Ihr Lieben! Habt Ihr gestern noch fleißig gebastelt? Nicht mehr lange und es wird Zeit für das große Weihnachtsessen. Die optimale Vorbereitung ist hier die Hauptsache, damit Ihr nicht im totalen Chaos in der Küche versinkt. Wichtig ist hier auch, sich vorher Gedanken über den Ablauf zu machen: Wann muss ich welches Gericht vorbereiten, welche Zutaten benötige ich noch und wie lange brauche ich dafür? Aber nicht nur das Essen selbst ist wichtig: Auch ein schön angerichteter Tisch trägt zur richtigen Weihnachtsstimmung bei.

Weihnachtsessen - alle zusammen an einem Tisch

Oft sind die Weihnachtstage eine der wenigen Gelegenheiten, an denen die ganze Familie an einem Tisch zusammenkommt. Gerade bei einer großen Weihnachtsrunde sind selbstgemachte Tischkärtchen oder Menükarten eine schöne Idee. Mit Stempeln, Glitzersternen oder selbstgezeichneten Motiven könnt Ihr schöne kleine Kunstwerke herstellten. Besonders eindrucksvoll und überhaupt nicht schwer: Schneidet Eure Platzkarten aus Aquarellpapier aus und zeichnet mithilfe eines schwarzen, wasserfesten Stiftes weihnachtliche Motive wie Sterne oder Tannen vor. Mit stark verdünnten Wasserfarben übermalt Ihr diese nun ganz nach Lust und Laune.

Selbstgemachte Tischdeko für das Weihnachtsessen

Das Auge isst bekanntermaßen ja immer mit und eine schöne Dekoration Eurer Festtafel verleiht Eurem Weihnachtsessen noch den letzten Schliff. Mit Naturmaterialien wie Tannenzweigen, Lerchenzweigen, getrockneten Zimtstangen und Orangenscheiben, Nelkenblüten und Kiefernzapfen könnt Ihr schöne Arrangements herrichten, die Ihr auf Schälchen oder in Gläsern verteilt auf der Festtafel platziert. Wenn Ihr weißes, edles Geschirr verwendet, könnt Ihr auf jedem Teller einen Zimtstern oder ein anderes Lieblingsplätzchen platzieren.

Ein einfacher Deko-Klassiker, der immer eine zauberhafte Atmosphäre verbreitet, sind papierne Windlichter. Hierfür nehmt Ihr einfach schlichte weiße Papiertüten, beispielsweise Frühstückstüten, und stellt ein Glas hinein, am besten ein altes Trink- oder Marmeladenglas. In das Glas müsst Ihr danach nur noch ein Teelicht hineinstellen - fertig. Für die Windlichter gibt es mittlerweile auch extra hergestellte Lichttüten, die besonders groß sind oder schöne Muster enthalten. Die könnt Ihr aber auch ganz einfach selber machen: Stapelt einfach zwei Papiertüten übereinander. In den so entstandenen Zwischenraum könnt Ihr Blätter oder Blüten schieben. Oder Ihr schneidet aus der inneren Papiertüte kleine Sterne oder Ornamente aus. Diese Stellen leuchten dann heller, da sich dort nur eine Papierschicht befindet. Zusätzlich könnt Ihr Eure Windlichter noch mit Geschenkband oder Bast verzieren.

Auch beim Frühstück könnt Ihr schon weihnachtliche Stimmung verbreiten, zum Beispiel mit Butter in weihnachtlicher Form. Dafür schneidet Ihr kalt gestellte Butter zuerst in Scheiben und stecht dann mithilfe von Plätzchenformen festliche Motive wie Tannenbäume, Sterne oder Engel aus. Was ich zu guter Letzt auch immer sehr wichtig finde, ist die passende musikalische Untermalung. Mit ruhiger, weihnachtlicher Musik – es muss ja nicht die Aufnahme vom Knabenchor sein, sondern gerne die poppigen Varianten – verbreitet sich gleich eine viel entspanntere Atmosphäre. Und selbst wenn es einmal gekracht hat, scheint dann die nachfolgende Stille nicht mehr ganz so schlimm ;).

Paulas Frage an Euch: Womit zaubert Ihr weihnachtliche Stimmung auf die Festtafel?

Folge mir hier auf moebel.de, Facebook oder auf Pinterest. Du hast Fragen, Anmerkungen oder Kritik? Oder möchtest Du meinen Blog täglich per Mail zugeschickt bekommen? Dann schreib mir eine Mail an paula@moebel.de. Ich freue mich auf Eure Nachrichten!

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen