Kolumne

Lass es leuchten!

Die trüben, dunklen Tage zieh'n vorüber. Nach dem morgendlichen Erwachen sorgen wir nicht gleich für Festtagsbeleuchtung in allen Räumen, weil das Schwarz der Nacht noch hinter den Scheiben klebt. Der frühe Vogel am Morgen tanzt auf unserem Balkon und knabbert am Meisenknödel. Die Morgensonne sorgt für helle Gemüter. So sehr die Trendfarbe Grau lange vorherrschte, so braucht sie nun bunte und fröhliche Gesellschaft. Wir wechseln sogar mal (farblich) die Bettwäsche, weil es sich in bunten und knalligen Farben einfach anders anfühlt – fast stimmungserhellend.

 

Wer ganz verrückt und kreativ ist, wer auch Zeit und eine handwerkliche Ader hat, taucht mal eben die Wände seines Flures oder Bades in ein saftiges Orange, in ein strahlendes Türkis oder in ein leckeres Pink. Selbst kleine Accessoires wie Seifenspender, Geschirrhandtücher, Sofakissen und Gardinenschals werden mal eben der Jahreszeit angepasst. Wer gern das kleine Schwarze zur Arbeit trug, geht mit den steigenden Graden, schlüpft vielleicht in blumige Röcke und wirft sich luftige Tücher um die Schulter. Es ist schön, einen Raum zu betreten, der uns anspricht – fast schon anspringt. Und er zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht, weil wir nicht anders können, weil wir selbst ein wenig leichter wurden, nachdem wir dunkle Accessoires aus unserem Blickfeld verschwinden ließen.

 

Farben wirken – ob bei Räumen, bei der Kleidung oder gar im Gesicht! Trage mal Rot – feurig und anziehend, aber vermeide eine blutrote Wand im Schlafzimmer, denn Rot lässt den Herzschlag höher schlagen. Welche Farben tun Dir gut, auf welche hast Du Lust? Kauf Dir zunächst frische Blümchen und eine farbige Vase dazu – ist das der einzige Lichtblick auf der Esszimmertafel, dann reicht das schon, um etwas Freude in sich einzuatmen. Bist Du eher Natur oder lieber Stadt? Satte Grüntöne mit goldenen Bilderrahmen – für den in eine Galerie verwandelten Flur optimal. Andere wählen vielleicht knalliges Lila mit vielen kleinen schwarzen Bilderrahmen.

 

Spüre Deine Bedürfnisse auf, sei ganz egoistisch und schaffe Dir Optimizer. Optimiere Deine Stimmung, Dein Verlangen, Deine Sehnsucht. Und tickt der Partner wieder mal ganz anders, dann schaff Dir eine Ecke, in der Du farbige, helle Symbole um Dich herum eben allein genießen kannst. Lass die Kerzen brennen, auch wenn der Raum noch hell genug ist, brennende Kerzen punkten immer - und es gibt sie doch in allen Farben!

 

Ein Hoch auf mehr Leichtigkeit – drinnen & draußen! Innen & Außen!
Deine Conni Köpp

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen