Do it yourself

Feng-Shui für Anfänger - Schöner wohnen mit Feng-Shui

Feng-Shui ist für viele kein neuer Begriff. Feng-Shui sorgt für das Wohlgefühl zu Hause und lässt die positiven Energien fließen. Doch wie man die alte chinesische Wohnkunst in der Praxis anwendet wissen nur wenige. Wir haben für Sie die einfachsten Feng-Shui Einrichtungstipps für ihr Zuhause zusammengestellt.

Ordnung für einen klaren Kopf

Zur Umsetzung der Feng-Shui Lehre in den eigenen vier Wänden können Sie mit dem Aufräumen beginnen. Denn nach dem Feng-Shui verursachen Unordnung und Chaos das Gefühl von Unausgewogenheit und blockieren die positiven Energien. Verschenken Sie alles Unnötige und entsorgen Sie Dinge, die nicht mehr funktionieren und nur Platz wegnehmen. Aber auch alle Schränke, Schublaben, Regale und Kommoden sollen ausgemistet werden. Eine aufgeräumte und schlichte Wohnung lässt die Energien besser fließen und sorgt für mehr Ruhe und Ausgeglichenheit.

Luft für mehr Energie

Lüften Sie ihre Wohnung, denn das regelmäßige Lüften vertreibt die negative Energie aus dem Haus. Auch die Feng-Shui-Räucherstäbchen, Essenzen und Öle verhelfen zu einer besseren Atmosphäre im Haus. Im Feng-Shui werden alle Lebensbereiche durch die Elemente Wasser, Holz, Erde, Feuer und Metall reguliert. Wenn in einem Raum eines dieser Elemente fehlt, kann man es mit dem entsprechenden Duft stärken. Die Orange stärkt zum Beispiel das Erdelement. Jasmin repräsentiert das Wasser. Patchouli steht fürs Metall, Zeder fürs Holz und Weihrauch fürs Feuer.

Halten Sie außerdem die Türen nach Möglichkeit offen. Denn so kann das Chi, die wichtigste Lebensenergie im Feng-Shui, ungehindert durch alle Räume fließen.

Pflanzen für mehr Harmonie

Pflanzen spielen im Feng-Shui eine wichtige Rolle. Die symbolisieren die Natur, bringen Lebensenergie und schützen vor negativen Einflüssen von außen. So kann auch in den dunklen Ecken des Hauses mehr Harmonie erreicht werden. Das einzige Zimmer, wo Pflanzen nicht unbedingt zu empfehlen sind, ist das Schlafzimmer .

Deko-Wunder nach Feng-Shui

Die richtige Wohndekoration kann laut Feng-Shui ein wahres Wunder bewirken. Jedes Accessoire muss jedoch eine ganz bestimmte Funktion erfüllen. Deko aus Holz steht beispielsweise für Wohlstand. Holzfiguren, Holzschalen oder Äste in warmen Brauntönen würden für Wachstum und Fortschritt sorgen. Am besten sollten diese im Osten oder Südosten des Raums platziert werden. Das Element Feuer symbolisiert Erfolg und persönliche Entwicklung und gehört in den Süden. Das Element Erde steht für Tradition und Beständigkeit und gehört in den Südwesten oder Nordosten. Hierfür eignen sich Feng-Shui Dekorationen wie Edelsteine oder Kristalle. Metall steht genauso wie Holz für Wohlstand Metallsymbole wird im Westen platziert. Das letzte Element ist das Wasser und wird in Räumen nach Norden ausgerichtet. Das Wasser symbolisiert das Glück und Emotionen und kann zum Beispiel durch einen kleinen Zimmerbrunnen dargestellt werden.

Tamilla Mastova

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen