Lifestyle

Landhausstil für Wohn-Anfänger

Klassisch, elegant und trotzdem gemütlich: Der Landhausstil erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist schon längst nicht mehr nur auf dem Land zu finden. Wieso die Möbel im rustikalen Look so beliebt sind und was den Stil eigentlich ausmacht? Lesen Sie selbst ...

Ich erinnere mich noch genau daran, als meine Liebe zum Einrichten erwachte. Es ist jetzt sechs Jahre her, dass ich das gut behütete Nest meiner Eltern verließ und ein eigenes Reich errichtete. Vorher durfte ich, wenn überhaupt, nur dann mitreden, wenn es darum ging, welcher Kleiderschrank oder welches Bett ins hellblaue (ja, ich weiß: schrecklich!) Jugendzimmer kommt. Doch mit der ersten eigenen Wohnung lag die Verantwortung für die gesamte Einrichtung bei mir! Damals bestand diese dann zwar aus zusammengewürfelten Geschenken und wenn man doch etwas käuflich erwarb, stammte es aus diesem großen schwedischen Möbelhaus - im Laufe der Jahre entwickelte ich aber sowas wie meinen eigenen Stil (auch wenn dieser Stil leider noch keinen Platz in meiner Wohnung gefunden hat) und bin bis über beide Ohren in diesen Look verliebt.

Der Landhausstil hat mir den Kopf verdreht!

Der Übeltäter? Der Landhausstil! Manche mögen den ländlichen Stil vielleicht als altbacken bezeichnen, ich hingegen bevorzuge den Begriff "zeitlos". Denn schaut man sich die Wohntrends der letzten Jahre an, hat der Landhausstil jeder Trend-Welle getrotzt und ist trotzdem irgendwie immer mitgeschwommen. Diente er früher den Bauern als Einrichtung, findet man ihn heute auch in städtischen Gebieten und längst nicht mehr nur in Häusern, sondern auch in Wohnungen (Landwohnungstil :-)). Man könnte das nun damit begründen, dass die Stadtmenschen die Ruhe vom Land in der Stadt vermissen - ich mit meiner rosa Brille behaupte aber, dass der Stil einfach so supi aussieht, dass ihn jeder haben will.

Nein, ernsthaft, was macht den Landhausstil so beliebt und wieso ist er so kuschelig? Letzeres mag zunächst einmal an den weichen Sofas liegen, mit den großen weißen Sitz- und Rückenkissen und dem Hussenbezug - typisch Landhausstil! Außerdem ist die zeitloseste aller Farben ein immer wiederkehrendes Hauptelemente im Landhaus: Weiß. Da Formen hier eher verspielt und geschwungen sein dürfen, beschränkt man sich auf die schlichte Farbe in Kombination mit hellem Holz. Das helle Holz kann man jedoch auch prima mit dunklem, schnörkeligem Metall kombinieren: Das bricht den hellen Look ein wenig auf und sieht extrem stylisch aus.

Accessoires im Landhausstil runden den Look ab

Was bei der Landhaus-Einrichtung neben den Landhausmöbeln auf keinen Fall fehlen darf, sind Accessoires: geschwungene Kerzenständer mit weißen Kerzen, ein Patchwork-Plaid mit floralem Muster (etwas Farbe darf dann doch sein!) und für den letzten Schliff ein Bücherregal MIT Büchern - fertig ist der Landhausstil!

 

Text: Juliane Deckers

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen