Schluss mit der Zettelwirtschaft! – Tafeln und Boards

Auf diesen Memoboards  findet alles seinen gebührenden Platz
Auf diesen Memoboards findet alles seinen gebührenden Platz
Die Macht der Bilder kennen nicht nur Psychologen und Werbestrategen, wir alle merken sie in unserem Alltag. Darum nehmen wir gern Tafeln und Boards gerne zu Hilfe, wenn wir anderen Menschen etwas verdeutlichen oder uns selbst eine Merkhilfe geben wollen. In Büros sind diese Helfer als Unterstützung für die Alltagsroutine ebenso unverzichtbar wie für Seminare, Kongresse oder Vorträge. Hier wollen wir Ihnen einen kleinen Überblick geben, welche unterschiedlichen Modelle es gibt, worin die Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten liegen und wie Sie genau diejenige finden, die zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

Verschiedene Varianten von Tafeln und Boards

Flipcharts sind aus vielen Büros  nicht mehr wegzudenken
Flipcharts sind aus vielen Büros nicht mehr wegzudenken
Auf einer Tafel notieren Sie beispielsweise für sich einen dringenden Termin - das kann an einer Magnettafel mit einem Marker, an einer Schiefertafel mithilfe von Kreide oder an einer Pinnwand durch angeheftete Zettel geschehen. An einem Board demonstrieren Sie anderen Personen zum Beispiel wichtige Lehrinhalte. Gern werden dafür zum Beispiel Flipcharts verwendet.

Die Vorteile der einzelnen Hilfsmittel entscheiden über Ihre Wahl: Während Sie Kreidenotizen und auch Marker auf abwischbaren Unterlagen schnell ergänzen und/ oder wegwischen können, bleiben die Inhalte auf dem Papier der Flipcharts und auf Notizzetteln, die Sie nicht wegwerfen, bestehen. Als Unterlagen für Seminare werden Sie manches behalten wollen, während die Uhrzeit eines bestimmten Termins nach dessen Wahrnehmung meist uninteressant geworden ist. Dabei gilt: Je hochwertiger das Material der jeweiligen Tafeln oder Boards, desto höher natürlich der Preis. Einfache Korkpinnwände bekommen Sie bereits für wenige Euro, eine LED-Magnetwand dagegen bewegt sich im hohen zweistelligen oder sogar im dreistelligen Bereich.

Tafeln & Boards für Notizen und mehr

Auf Memoboards lassen sich Notizen  mit Hilfe von Magneten ganz leicht befestigen
Auf Memoboards lassen sich Notizen mit Hilfe von Magneten ganz leicht befestigen
Ein guter Redner untermauert seinen überzeugend gesprochenen Text mit Grafiken, Tabellen oder Stichworten. Nicht immer ist ein Beamer sinnvoll oder im Präsentationsraum vorhanden, doch für ein Flipchart ist fast immer Platz. Doch wie sieht so ein Flipchart normalerweise aus? Bei einem Flipchart sind auf einem etwa schulterhohen Gestell große Papierseiten am oberen Rand befestigt, auf denen mit dicken Farbstiften geschrieben wird. Eine voll beschriebene Seite wird, wenn sie nicht mehr gebraucht wird, nach oben beziehungsweise hinten umgeschlagen, und eine neue Seite ist frei. Flipcharts werden gern bei Workshops verwendet, so lassen sich alle Ideen gut sichtbar festhalten. Auch ein Schulungsleiter kann damit Zusammenhänge gut verdeutlichen. Flipcharts sind ein typisches Arbeitsmaterial sowohl für berufliche als auch schulische Zwecke.

Sehr viel häufiger zu finden sind formenreiche Memoboards oder Pinnwände. Diese Tafeln finden Eingang sowohl in Privathaushalte als auch in Büros und Home Offices. Hier kann buchstäblich alles Platz finden: Erinnerungszettel, Termin-Reminder, Fotos und die Urlaubsgrüße von Freunden oder Kollegen, Mitteilungen für Familienmitglieder und andere wichtige Notizen. Im privaten Bereich werden Tafeln und Boards gern in der Küche oder im Flur verwendet, um so alles Wichtige vor Augen zu haben. Die Gestaltung dieser Tafeln und Boards ist dabei so vielseitig, dass Privathaushalte ebenso wie Firmenchefs leicht die stilistisch passenden Exemplare finden. Perforiertes Metall und silbergraues Aluminium sind so wegen ihres modernen Designs sehr beliebt, aber auch Motivtafeln mit schönen Bildern als Hintergrund stehen zur Auswahl. Hoch- und Querformate in allen Größen erfüllen jeden Wunsch. Um die Zettel daran zu befestigen, nimmt man für eine klassische Korkpinnwand Pinnadeln. Dieses einfache Prinzip kostet nicht viel und ist einfach in der Handhabung. Magnettafeln sind in der Regel nicht viel teurer, hier werden die Notizen allerdings mit Hilfe von Magneten anstatt Pinnnadeln befestigt. Diese Magnete sind in vielen Formen, Motiven und Farben erhältlich. Eine schlichte, zartgraue Tafel ist beispielsweise mit einfachen runden Magneten in verschiedenen Farben gut bestückt.

Tafeln & Boards als praktische Arbeitsgeräte für Konferenzen und Besprechungen

Ein etwas anderes Prinzip, um Angelegenheiten nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, sind Schreibwände. Diese Tafeln und Boards werden mit normaler Tafelkreide beschrieben, die sich leicht abwischen lässt. Wo nur wenige Notizen anfallen oder ein einziger Termin als Dauererinnerung präsent sein soll, sind kleinere Boards gute Lösungen. Große Tafeln gehören dagegen eher in Seminar- und Besprechungsräume, denn in normalen Büros hätten sie mit ihren beiden Flügelklappen wohl kaum genügend Platz. Sie bieten dafür aber viel Raum für alle anfallenden Notizen, die schriftlich festgehalten werden sollen und für die Flipcharts meist nicht mehr ausreichen, zum Beispiel Mind Maps, Brainstormings in großen Runden und so weiter.

Tafeln & Boards – einfallsreiche Kombinationsmodelle

Moderne Erinnerungshilfen sind  oft eine Kombination aus Memoboard und Schlüsselboard
Moderne Erinnerungshilfen sind oft eine Kombination aus Memoboard und Schlüsselboard
Tafeln und Boards können heutzutage noch viel mehr als bloß eine Erinnerungs- oder Notizhilfe zu sein. So gibt es zum Beispiel Kombinationen aus Pinnwand und Schlüsselboard im Handel zu kaufen. Neben einer Freifläche für die Zettelwirtschaft stecken hier oft auch Haken in den Tafeln, an denen vom Schlüssel bis zum Seidenschal alles Mögliche Platz findet. In diesen perforierten Modellen lassen sich die Haken übrigens nach Belieben versetzen. Manche Tafel hat außerdem eine integrierte Zettelbox, sodass rasch ein Papier herausgezogen werden kann – ist außerdem noch ein Stift an der Tafel befestigt, so können Sie sich jederzeit wichtige Anrufe oder Memos notieren. Diese Kombimodelle sind in ihren zahlreichen Varianten bei knappem Büroplatz ausgesprochen praktisch.
Fragen & Antworten (0) Frage stellen
Hast Du eine Frage zu diesem Sortiment oder einem einzelnen Produkt, oder würdest Du Dich über Produktvorschläge freuen? Dann gebe hier bitte Deine Frage ein und lass Dir von unserer Community helfen.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen