Mit dem richtigen Waschbecken wird aus jedem Waschmuffel ein Waschbär

Gussmarmorbecken können  aufgrund der leichten Formbarkeit des Materials ganz verschieden  aussehen
Gussmarmorbecken können aufgrund der leichten Formbarkeit des Materials ganz verschieden aussehen
Ein schönes Waschbecken entwickelt sich schnell zum Liebling in Ihrem Bad. Längst ist das Waschbecken nicht mehr nur ein bloßes Gefäß zum notwendigen Händewaschen – vom reinen Hygienemittel hat es sich hin zu einem attraktiven Gestaltungselement im Badezimmer entwickelt. Dem sind auch die Designer von Waschbecken und Waschtischen gerecht geworden: Heute können Sie Ihr Waschbecken aus einem großen Angebot an Formen und Materialien individuell auswählen. Mit einem geschmackvollen Waschbecken gestalten Sie den Waschplatz in Ihrem Badezimmer zum zentralen Punkt. Umfragen haben gezeigt, dass jeder Bewohner das Waschbecken etwa zehnmal am Tag nutzt. Wählen Sie Ihr Waschbecken also ganz nach Ihrem Geschmack, damit Sie jedes Mal wieder Freude an seiner Benutzung haben.

Mit guter Vorbereitung zum perfekten Waschbecken

Viele Waschbecken lassen sich  problemlos in passende Badmöbel integrieren
Viele Waschbecken lassen sich problemlos in passende Badmöbel integrieren
Bevor Sie sich für ein neues Waschbecken entscheiden, sollten Sie sich fragen: Welche Gebrauchseigenschaften benötigen wir für unser Waschbecken? Da spielt die Größe Ihrer Familie eine wichtige Rolle. Haben Sie Kinder im Haus, die gerne am Waschbecken spielen? Kommt es bei Ihnen vor, dass zwei Personen gleichzeitig Zähne putzen? Oder brauchen Sie selbst beim Waschen viel Platz? Vielleicht soll Ihr neues Waschbecken lediglich Ihren Gästen das Händewaschen ermöglichen? Das sind Fragen, die Sie vor dem Waschbecken-Kauf bedenken sollten.

Doch nicht nur das. Überprüfen Sie vor der Entscheidung für Ihren neuen Waschtisch den vorhandenen Platz und die Position des Beckenauslaufes und der Anschlüsse für die Eckventile genau. Allein damit vermeiden Sie, dass der Klempner bei der Installation Ihres gewählten Waschbeckens zusätzlich völlig neue Leitungen verlegen muss. Bei der großen Angebotspalette unterschiedlicher Waschtische sind zahlreiche Modelle dabei, die genau bei Ihnen in Ihr Bad passen. Waschtische haben eine Breite von 35 bis zu 150 Zentimetern, in Ausnahmen sogar noch mehr. Bedenken Sie, dass Sie sich direkt vor dem Waschbecken noch bequem bewegen möchten. Ein gutes Maß für ausreichenden Abstand sind etwa 75 bis 90 Zentimeter.

Eine Besonderheit sind die kleinen Handwaschbecken mit ihrer geringen Breite. Sie dienen vorrangig dem kurzen Händewaschen zwischendurch. Durch den Einsatz ausgewählter Materialien erlangen diese kleinsten Modelle eine überragende Ausstrahlung. Kombiniert mit attraktiven Ablageregalen oder Unterschränken in ansprechendem Design finden Sie Platz im kleinsten Gäste-WC.

Das Material macht’s – Waschbecken stellen sich vor

Keramikbecken sind die  Klassiker im Badezimmer)title:
Keramikbecken sind die Klassiker im Badezimmer)title:
Es muss nicht immer konventionell sein. Lassen Sie sich bei der Wahl Ihres Waschbeckens inspirieren von den neuen Materialien. Bevorzugen Sie eine lange Beständigkeit, dann sollten Sie einem Keramikbecken den Vorrang geben. Dieses Material in makellosem Weiß hat eine unempfindliche und sehr harte Glasur. Diese lässt sich schnell reinigen. Allerdings sollten Sie Ihre Parfumflasche nicht in das Becken fallen lassen, denn solche Unachtsamkeit wird oft mit Rissen in der Glasur bestraft. Einige Keramikbecken sind mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung versehen, die Ihnen die Pflege sehr erleichtert. Das Wasser perlt in kleinen Tröpfchen ab und Schmutz oder Kalkpartikel können sich nicht festsetzen. Auch wenn das weiße Keramikbecken in der Beliebtheitsskala ganz oben steht, so ist die Nachfrage nach anderen, optisch ansprechenden, modernen Materialien ebenso groß.

Denken Sie daher auch mal über eine Alternative nach. Mit besonders vielfältigen Formen überzeugen die Mineralgussbecken oder Gussmarmorbecken. Durch die leichte Formbarkeit dieses modernen Waschbecken-Materials sind glatte Kanten ebenso möglich wie asymmetrische Rundungen. Die Mineralgussbecken stehen für eine hohe mechanische Festigkeit. Außerdem überzeugen sie durch ihre Pflegeleichtigkeit: Nur mit einem weichen Tuch und einem milden Reinigungsmittel bekommen Sie alles wieder sauber. Um das hochglänzende Design zu erhalten, können Sie das Waschbecken gelegentlich mit etwas Autopolitur zusätzlich schützen.

Außergewöhnliche Akzente setzen schlichte Glasbecken. Durch die Transparenz des Materials geben diese Waschbecken dem Badezimmer mehr Raum und wirken besonders edel. Das gehärtete Glas ist außerdem ein Garant für leichte Pflege und absolute Hygiene. Diese sehr leicht erscheinenden Glasbecken sind gut für kleinere Räume geeignet, aber auch für Badezimmer, in denen ein ungewöhnliches, unkonventionelles Bild geschaffen werden soll.

Handwaschbecken aus edlem Naturstein sind aufwendig in Handarbeit hergestellt. Sie sind Unikate und in dem jeweiligen Aussehen absolut einmalig. Mit ihrem etwas höheren Gewicht benötigen sie aber einen stabilen Unterbau, wie eine Kommode oder ein schweres Regal. Ein Handwaschbecken aus Edelstahl weist dagegen eine besonders hohe Lebensdauer auf.

Waschbecken einbauen - Designen Sie sich Ihr Bad einfach selbst

Aufsatzwaschbecken sollten immer auf einem  stabilen Träger stehen
Aufsatzwaschbecken sollten immer auf einem stabilen Träger stehen
Die Qual der Wahl bleibt Ihnen auch bei den Einbaumöglichkeiten von Waschbecken nicht erspart. Die Einbauform ist abhängig von Ihrem vorhandenen Platz und Ihren persönlichen Vorlieben. Ein hochwertiges Waschbecken in Wandmontage frei schwebend angebracht, ist ein Blickfang. Benötigen Sie keine zusätzlichen Schränke, werden Sie solche luftige Badgestaltung und den freien Platz unter dem Waschbecken schätzen.

Vielleicht verfügt Ihr Badezimmer über ausreichend Stellfläche zum Aufstellen geschmackvoller Badmöbel. Diese sind meistens mit einer Einbauplatte abgedeckt, in welche die Schale des Waschbeckens passgerecht eingelassen ist. Komplettiert mit dazugehörigen Unterschränken erhalten Sie eine attraktive Badmöblierung von hoher Funktionalität. Die Möbel verdecken perfekt die Waschbeckenrohre und verfügen über einen großen Stauraum. Hier sind neben den eckigen Einbauplatten auch ovale und unsymmetrische Formen möglich. Je nach Größe ergibt sich zusätzlich eine schöne Ablagefläche zum Beispiel für Kosmetikartikel oder Zahnbürsten.


Die Aufsatzwaschbecken entsprechen dem neuen Trend bei der Einrichtung von Badezimmern. Der Vorteil ist: Diese Waschbecken können Sie auf jedes beliebige Möbelstück oder Regal direkt aufsetzen. Eine originelle rustikale Variante ist der Aufsatz auf eine gemauerte Bank. Der tragende Unterbau, auf welchen das Becken frei aufgesetzt ist, benötigt jeweils eine Öffnung für den Abfluss und eine für den Zufluss. Haben Sie den Wasserhahn direkt an der Wand installiert, ist die Zuflussöffnung nicht nötig.


In jedem Badezimmer lässt sich ein erstklassiger Waschplatz einrichten. Aus der Vielfalt der angebotenen Waschbecken finden Sie exakt das Waschbecken, das Ihnen gefällt. Egal, ob Sie nur ein Waschbecken erneuern oder Ihrem gesamten Bad ein völlig neues Aussehen geben. Zu zahlreichen Modellen gibt es den passenden Waschbeckenschrank zur Unterbringung Ihrer Badutensilien. Jedes Bad, ob kleines Gästebad oder große Wellnessoase, erhält sein ganz eigenes Flair durch das passende Waschbecken.

Kein Waschbecken ohne schmückende Armatur

Eine formvollendete Waschtischarmatur ist das i-Tüpfelchen des Waschbeckens. Moderne funktionelle Techniken und aktuelle Materialien ergänzen den Waschtisch in seiner Außergewöhnlichkeit. Von nostalgischen Formen bis hin zu klarem modernen Design finden Sie zu Ihrem Waschtisch gewiss die Armatur nach Ihrem Geschmack. Ein Waschtisch in Ihrem ganz persönlichen Stil erzeugt immer wieder Lust auf die tägliche Benutzung.

Fragen & Antworten (0) Frage stellen
Hast Du eine Frage zu diesem Sortiment oder einem einzelnen Produkt, oder würdest Du Dich über Produktvorschläge freuen? Dann gebe hier bitte Deine Frage ein und lass Dir von unserer Community helfen.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen