Wer ist die Schönste im ganzen Land? – Ratgeber Badspiegel

Kaum eine Erfindung hat die Menschen mehr zum Nachdenken gebracht als der Spiegel. Seit jeher haben Spiegel die größten Philosophen in der Menschheitsgeschichte beschäftigt. Sieht man im Spiegel die Wahrheit? Ist es die Realität oder nur ein Abbild der Wirklichkeit? So viele Fragen, die sich Menschen aufdrängen, wenn sie einen Spiegel betrachten. Seitdem hat sich die Technik der Spiegelherstellung immer weiter verfeinert. Heute findet man Spiegel in perfekter, glatter Ausführung. Es gibt sie als Badspiegel, Kosmetikspiegel oder Spiegelschränke. Hier lesen Sie, welche Variante am besten zu Ihnen und Ihrem Badezimmer passt.

Der Badspiegel – Große Reflektionsfläche für viel Eleganz

Ein  Badspiegel ist perfekt für die morgendliche Routine
Ein Badspiegel ist perfekt für die morgendliche Routine
Größere Badezimmer, die viel Raum für Ablageflächen lassen, wirken besonders elegant, wenn sie einen großen Badspiegel an der Wand über dem Waschbecken haben. Je größer der Badspiegel ist, desto edler wirkt das Badezimmer in seiner Gesamtoptik. Wer sich im Badezimmer wäscht und zurechtmacht, wünscht einen guten Blick auf sich. Je kleiner der Badspiegel ist, desto schwieriger wird es, sich zu erkennen. Ein großer Spiegel jedoch ist nicht nur äußerst bequem, er macht sich auch noch gut im Raum. Badspiegel gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Designs. Hinterleuchtete Badspiegel sind dabei sehr raffiniert, denn hier sind die Beleuchtungselemente nicht über dem Spiegel separat angebracht, sondern bereits in den Spiegel integriert. Das spart Platz und wirkt von einer überzeugenden Eleganz in jedem Badezimmer. Besonders große, geradlinige, moderne Badspiegel verfügen oftmals über integrierte Beleuchtungselemente, damit wird jeder Spiegel perfekt in Szene gesetzt.

Badspiegel gibt es wahlweise in rechteckiger Form, mit abgerundeten Ecken oder als komplett runde Spiegel. Für welchen Spiegel man sich in seinem Badezimmer entscheidet, hängt ein wenig von der Raumgröße, vom Raumdesign und von der übrigen Ausstattung und nicht zuletzt vom persönlichen Geschmack ab. Gerade Kanten und eckige Formen wirken sehr dynamisch im Badezimmer, während runde oder abgerundete Formen die Harmonie betonen und weich wirken. Badspiegel gibt es auch in verschiedenen Stilen und Designs. Vom geradlinigen, kantigen modernen Stil mit oder ohne Hinterleuchtung bis hin zum verspielten und verschnörkelten Kristallspiegel im Stil des Barock bekommt man im Badfachhandel alle Variationen an Badspiegeln. Für welchen Stil Sie sich auch entscheiden, der Badspiegel bleibt immer der erste und wichtigste Blickpunkt in Ihrem Bad.

Der Kosmetikspiegel – Der kleine Helfer für präzises Schminken

Schminken wie die Profis: mit einem Kosmetikspiegel mit  Vergrößerungsoptik kein Problem
Schminken wie die Profis: mit einem Kosmetikspiegel mit Vergrößerungsoptik kein Problem
Gesichtspflege und dekorative Kosmetik sind – das wissen alle, die täglich damit zu tun haben – Präzisionssache. So schön der große Badspiegel über dem Waschbecken auch sein mag, die feinen Details, die man sehen muss, um sich akkurat zu schminken, lassen sich darin leider nicht heranzoomen. Also bleibt es immer eine gewisse Glückssache, wenn der Lidstrick wirklich dort sitzen soll, wo er tatsächlich hingehört. Dafür hat die Spiegelindustrie allerdings eine tolle Abhilfe erfunden, den Kosmetikspiegel. Er ist kleiner und transportabel, das bedeutet, man kann ihn mitnehmen und überall dort aufstellen, wo man ihn gerade benötigt. Viele Kosmetikspiegel sind mit einer integrierten Beleuchtungsfunktion ausgestattet, das garantiert optimales Licht bei den präzisesten Arbeiten. So sieht man jede Hautunebenheit sofort im Kosmetikspiegel und kann entsprechend gegenwirken. Vermissen besonders Frauen an ihrem großen Badspiegel eine praktische Zoomfunktion, bietet ihnen ihr Kosmetikspiegel in gewisser Weise diesen Luxus. Die meisten Kosmetikspiegel besitzen nämlich eine beidseitige Reflektionsfläche: eine gewöhnliche Fläche für den gewöhnlichen Blick in den Spiegel und eine Reflektionsfläche mit Vergrößerungseffekt für präzises Schminken im Detail. Darin sieht frau jedes Wimpernhärchen, jede noch so kleine Hautunebenheit und vor allem sieht sie darin, ob sich Farbkosmetik und Make-Up-Grundierung optimal mit der Haut verbinden. Kosmetikspiegel sind praktische Helfer für jeden Tag, die Frauen – aber auch Männern – die tägliche Gesichtspflege erleichtern. Damit sind Kosmetikspiegel zu unverzichtbaren Helfern in jedem Badezimmer geworden.

Der Spiegelschrank – Eine Spiegelfläche, die Ordnung hält

Design trifft Funktionalität: mit  schönen Spiegelschränken ist Ordnung halten ganz leicht
Design trifft Funktionalität: mit schönen Spiegelschränken ist Ordnung halten ganz leicht
Ist das Badezimmer etwas kleiner, bleibt oft nicht der Raum, um einen großen dekorativen Badspiegel und verschiedene Badezimmerschränke zum Aufbewahren und Sortieren der wichtigen Utensilien unterzubringen. In solchen Fällen schafft der Spiegelschrank Abhilfe. Zum einen ist er ein großer und dekorativer Spiegel, der zudem optimal ausgeleuchtet wird und zum anderen ist er ein praktischer Helfer zum Aufbewahren verschiedener Kosmetikartikel wie Parfüms, Rasierwasser, Zahnpflegeartikel, Schminkutensilien und so weiter. Ein guter Spiegelschrank bietet sehr viel Raum, um darin jede Menge Dinge unterbringen zu können, die man sonst offen herumliegen hätte.

Waren die ersten Spiegelschränke ihrer Art noch sehr tiefe, klobige Hängeschränke mit einfacher Spiegelfläche, haben moderne Spiegelschränke in puncto Design und Ästhetik ihre Vorgänger bei weitem hinter sich gelassen. Der moderne Spiegelschrank von heute ist wesentlich flacher und raffinierter geschnitten. Man sieht ihm mitunter die Schrankfunktion nicht sofort auf den ersten Blick an, sondern könnte ihn getrost für einen interessant gestalteten Badspiegel halten. Schließlich findet man unter den modernen Spiegelschränken kaum mehr Exemplare mit der typischen Dreiteilung, sondern Varianten mit einer durchgehenden Spiegelfläche. Von oben wirft die integrierte Beleuchtung interessante Lichtakzente auf die Spiegelfläche. Erst wenn man die Spiegelfläche seitlich anfasst und nach vorne zieht, sieht man, dass sich dahinter eigentlich noch ein Schrank verbirgt, der viel Stauraum bietet. Ein moderner Spiegelschrank verbindet Funktionalität mit Ästhetik auf eine sehr beeindruckende Weise. Einerseits hat man die vielen Utensilien, die man nicht offen herumliegen haben möchte im Badezimmer, optimal verstaut, andererseits blickt man in einen bildschönen ästhetischen Spiegel. Der Spiegelschrank von heute ist ein Two-in-One-Zubehör für das Badezimmer, das nirgends fehlen sollte.

Spiegel im Badezimmer – Faszination oder Notwendigkeit?

Natürlich steht es außer Frage, dass Badspiegel, Kosmetikspiegel oder Spiegelschränke eine Funktion zu erfüllen haben. Sie sollen einem den kritischen Blick auf sich selbst ermöglichen und dabei behilflich sein, sein Äußeres zu optimieren, um im Beruf oder in der Freizeit gepflegt erscheinen zu können. In Zeiten vor der philosophischen Aufklärung wurden Spiegel mit Eitelkeit in Verbindung gebracht. Heute sieht man das glücklicherweise nicht mehr so. Die persönliche Körper- und Gesichtspflege stellt vielmehr eine Notwendigkeit für den Respekt der Umwelt gegenüber dar. Man geht nicht ungepflegt unter die Allgemeinheit, sondern präsentiert sich nach außen adrett und gepflegt. Aus diesem Grunde zeugt der Blick in den Spiegel nicht von Eitelkeit, sondern von einem gesunden Selbstbewusstsein. Spiegel im Badezimmer haben allerdings noch einen anderen Gesichtspunkt, den der Faszination. In großen Herrscherhäusern war man sich der faszinierenden Wirkung von Spiegel bewusst, weshalb es in vielen Schlössern Spiegelsäle gibt. Spiegel reflektieren nicht nur einen selbst, sondern auch das Licht. Ein Raum mit vielen Spiegeln oder zumindest mit einem großen an der Wand reflektiert jedes einfallende Licht und macht den Raum insgesamt heller und größer. Dieser Effekt kommt besonders kleinen Badezimmern zugute. Ist die Fläche nur klein, kann ein Badspiegel oder ein Spiegelschrank für eine optische Raumvergrößerung sorgen, vorausgesetzt, der Spiegel selbst ist nicht zu klein. Aus diesem Grunde sollte man in einem kleinen Badezimmer nicht an der Größe der Spiegelfläche sparen, sondern hier lieber etwas mehr wagen.

Fragen & Antworten (1) Frage stellen
Spiegel Gäste-WC
Guten Tag, möchte das Gäste-WC renovieren.Muss ich beim Spiegel (Barock) auf bestimmte Maße achten? Das WC ist oval, an der breitesten Stelle ca. 43 cm. Der Spiegel hat eine Breite von 50 cm. Würde so über das Becken gehen. Sieht das optisch aus? Die Länge des Spiegels ist 80 cm lang. Würde mich übe...Aufklappen
Helga Schneider 09.07.2015 02:27:45Uhr
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen