Lifestyle

Wer ist der schönste Spiegel im Land...

Die weltschönsten Spiegel finden Sie bei moebel.de
Die weltschönsten Spiegel finden Sie bei moebel.de

Um kaum einen anderen Gegenstand der Einrichtung ranken sich so viele Mythen und Redensarten, wie um den Spiegel. Tatsächlich sind Spiegel so alt, wie die Menschheit selbst und ihr Bedürfnis danach, sich selbst betrachten zu können. Als erste Spiegel dienten vermutlich Wasseroberflächen. Das bekannteste Beispiel dazu stammt aus der griechischen Mythologie: Narziss, der Sohn eines Flussgottes verliebte sich unsterblich in sein eigenes Spiegelbild. Nicht ohne Grund ist der Spiegel ein zweideutiges Symbol, welches einerseits für Eitelkeit und Wollust, andererseits für Selbsterkenntnis, Klugheit und Wahrheit steht.

Das Geheimnis des Spiegels

Je nachdem in welcher Kulturtradition ein Spiegel steht, wird auch seine Bedeutung für den Besitzer bestimmt. Gemeinsam haben jedoch die meisten Kulturen, dass der Spiegel mit übersinnlichen Erkenntnissen, wie Wahrsagen, im Zusammenhang steht. Bei den Gebrüdern Grimm und ihrem Schneewittchen wird der Spiegel gleich für mehrere Dinge benutzt: Als Zeichen der Eitelkeit, als übersinnliche Fähigkeit aber auch als Motiv des Doppelgängers, beziehungsweise die Abbildung der Seele. Mit der Redensart, jemandem den Spiegel vorhalten, verbinden wir nicht umsonst, den Tatsachen ins Auge zu sehen.

Während in der modernen Verhaltensforschung das Erkennen des eigenen Spiegelbildes als Zeichen von Intelligenz und Abstraktionsvermögen gilt, schwingt das Element des Aberglaubens stets mit dem Spiegel: Ein zerbrochener Spiegel bringe sieben Jahre Unglück, heißt es. Hingegen würden unversehrte Spiegel das Unglück fernhalten.

Schön Anzusehen …

Die Liste der Legenden ist endlos lang. Da kann man fast froh sein, wenn der Spiegel auch noch Gelegenheit zu einem rein materiellen Einsatz findet. Das kann er nämlich immer noch am Besten. Verarbeitung und Material der reflektierenden Spiegelfläche ermöglichen ein wahrheitsgetreues und unverzerrtes Abbild. Diese Tatsache kann besonders gut im Ankleidezimmer, in Form eines großen Standspiegels (Abb.1), genutzt werden. Besonders schön sind Standspiegel im barocken Stil mit Stuckarbeit im Rand, in Silber- oder Messingoptik. Diese Spiegel sind ein stilvolles und dekoratives Accessoire und strahlen im Schlafzimmer viel Sinnlichkeit aus.

Nicht nur sehr praktisch, sondern auch ein richtiges Schmuckstück im Bad sind Kosmetikspiegel (Abb.2), die wahlweise als kleiner Standspiegel dienen oder an der Wand befestigt werden können. Die neusten Modelle sind dabei mit einer LED-Beleuchtung ausgestattet, die die Beautypflege zu einem Kinderspiel macht.

Phantasievolle Wandspiegel

Klassische Wandspiegel (Abb.3) haben die vielfältigsten Einsatzgebiete. Ob im Flur, im Bad oder im Wohnzimmer: Spiegel stellen im wahrsten Sinne nicht nur das dekorative Highlight in jedem Zimmer dar, Wandspiegel lassen den Raum zudem optisch größer wirken. Spiegelsäle oder Spiegelkabinette in Schlössern nutzten diese Tatsache gern aus, um noch prunkvoller zu wirken. Wer sich jedoch auch mit etwas weniger Versailles zufrieden gibt, für den gibt es wunderschöne Modelle. Wer den Landhaustil bevorzugt, der wird an Wandspiegel mit Holzrahmen oder anderen Naturmaterialien, wie Rattan oder Wasserhyazinthengeflecht, großen Gefallen finden (Abb.4). Zauberhaft bei maritimem Stil, ist ein Wandspiegel in zartschimmernder Muschelschalenoptik (Abb. 5). Moderne Einrichtungen werden von den Mosaikspiegeln (Abb.6) magisch angezogen. Diese Wandspiegel erinnern an ein kubistisches Gemälde. Die Lichtstrahlen werden gebrochen und in alle Richtungen verstreut.

Verleihen auch Sie Ihren Räumen ein geheimnisvolles oder lebendig-frisches Ambiente. Hier finden Sie die begehrtesten Stücke unter den Spiegeln.

 

Text: Anne Timm

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen