Lokale Suche Nach Maß Inspiration

Raumteiler

 ( 0 )
Sortieren nach:
Beliebtheit
€-€€€
€€€-€
 

Filter

Keine Produkte in dieser Kategorie

Raumteiler



Mehr Platz durch Raumteilung?Raumteiler für die perfekte Raumgestaltung

In einem Großraumbüro mit vielen Arbeitsplätzen können Raumteiler für mehr Privatsphäre sorgen und dazu beitragen den Stressfaktor bei den Mitarbeitern zu senken. Mit Trennwänden oder freistehenden Regalen kann ein Raum in mehrere kleinere Bereiche aufgeteilt werden ohne viel Platz dabei zu verschenken. Erwiesenermaßen haben Raumteiler bei richtiger Positionierung sogar einen raum-vergrößernden Effekt. Die klassische Form des Raumteilers ist der sogenannte Paravent, der von einigen auch als spanische Wand bezeichnet wird. Er besteht aus mindestens drei beweglichen, miteinander verbundenen Elementen, die entweder aus Holz oder Metall, oder mit Stoff bespannt sind. Er kann frei im Raum bewegt werden und sorgt daher für eine hohe Flexibilität. Außerdem gibt es unzählige andere Varianten von Raumteilern, die alle an die speziellen Bedürfnisse des Käufers angepasst wurden. Gerade großen Büroräumen kann durch einige wenige Raumteiler Struktur und Übersichtlichkeit verliehen werden. Auch als Gestaltungselement können Raumteiler ein wichtiger Faktor für die Entstehung einer positiven Raumatmosphäre sein.

Mehr Privatsphäre – Raumteiler im Büro

Ein Arbeitsplatz in einem Großraumbüro birgt oft ein hohes Stressrisiko. Telefongespräche anderer Mitarbeiter, deren Unterhaltungen miteinander und die normalen Arbeitsgeräusche beim Schreiben am Computer – all das lässt einen hohen Lärmpegel entstehen der die Konzentration behindert. Abgelenkte und gestresste Mitarbeiter arbeiten erwiesenermaßen weitaus weniger effizient, als konzentrierte und entspannte Menschen. Es liegt also durchaus im Interesse des Arbeitgebers für ein ruhigeres und ansprechenderes Arbeitsumfeld zu sorgen. Raumteiler können nicht nur den Lärmpegel absenken, sondern sind auch als Sichtschutz und Blickfang ein hilfreiches Möbelstück. Je nach Bedarf kann ein freistehendes Regal mit Stauraum, eine an der Decke befestigte Stoffbahn oder ein halbhohes Sideboard als Raumteiler dienen. So kann der Raumteiler neben seiner eigentlichen uns ursprünglichen Funktion als Abteilung des Raumes in einigen Fällen auch als Ablagefläche oder Schallschutz dienen. Die Materialien aus denen Raumteiler bestehen sind völlig unterschiedlich. Bei der Materialauswahl sollte der spezielle Zweck der Trennwand bedacht werden. Dient sie nur als Abteilung in einem eher kleinen Raum, so bietet sich ein lichtdurchlässiger Paravent an damit der Raum nicht noch kleiner wirkt. Soll ein Schall- und Sichtschutz in einem größeren Raum installiert werden, so ist Holz eine gute Wahl. Zeitweise galten Trennwände mit sehr farbenfrohen Fotodrucken als modern. Der momentane Trend setzt allerdings mehr auf schlichte Farben und Design. Auch traditionelle asiatische Muster und Naturmaterialien sind wieder auf dem Vormarsch.

Sichtschutz schafft mehr Intimität

Ursprünglich stammt das Konzept der Paravents aus China und Japan, wo sie bis heute ein wichtiger Bestandteil der traditionellen Innenarchitektur sind. Anfangs waren die Trennwände schlicht in der Farbe Weiß gehalten. Sie dienten als Windfang und als Schutz vor neugierigen Blicken. Mittlerweile gibt es Gestaltungsvarianten von kalligraphischen Motiven bis hin zu Fotodrucken. Der Vorteil ein Regal als Raumteiler zu nutzen, liegt in der Schaffung von zusätzlichen Ablageflächen und den offenen, lichtdurchlässigen Fächern, die die Sicht nicht behindern. In den Regalfächern können Arbeitsmaterialien oder Ordner untergebracht werden. Wird das Design an das übliche Firmendesign angepasst, kann so ein Beitrag zur internen Kommunikation der Firmenidentität geschaffen werden.