Lokale Suche Nach Maß Inspiration
Deutschlands großes Möbel- und Einrichtungsportal mit über 500.000 Produkten

Bodenbeläge

 ( 0 )
Sortieren nach:
Beliebtheit
€-€€€
€€€-€
 

Filter

Keine Produkte in dieser Kategorie

Bodenbeläge



Darauf stehen Sie gut: Bodenbeläge für alle RäumeOb Parkett oder Linoleum - mit dem richtigen Bodenbelag wirkt jedes Zimmer gleich viel freundlicher

Bodenbelag ist die allgemeine Bezeichnung für eine dauerhafte Abdeckung des Fußbodens. Der Begriff wird ebenfalls für die Installation eines Belages verwendet. Zu den elastischen Bodenbelägen zählen Linoleum und PVC-Beläge. Weitere beliebte Bodenbeläge sind: Parkett, Fliesen, Stein, Terrazo und verschiedene chemische Bodenbeschichtungen.

Der Boden unter dem Boden wird als Unterboden bezeichnet. Dieser Unterboden bietet die Unterstützung für den Bodenbelag. Es können auch spezielle Unterböden angefertigt werden, wie z. B. schwimmende Böden oder Doppelböden. Sie sorgen für eine noch bessere strukturelle Festigkeit des Bodens. Die Wahl des richtigen Bodenbelages wird anhand der folgenden Faktoren getroffen: Material, Kosten, Ausdauer, Schallschutz, Komfort und Reinigungsaufwand. Einige Bodenbeläge (Laminat und Hartholz) dürfen nicht unter dem Boden installiert werden, da es sonst zu Feuchtigkeitsbildung kommen kann. Der Unterboden kann ohne viel Aufwand gefertigt werden. Ideal für den Unterboden sind Lehmboden sowie Zement oder Hartbeton.

Fußschmeichler als Hingucker für Ihr Zuhause: Teppiche und Teppichböden

Teppich ist ein aus natürlichen oder synthetischen Fasern gewebter oder gefilzter Bodenbelag. Teppichböden, die auf der Bodenstruktur befestigt sind, erstrecken sich von Wand zu Wand und können nicht bewegt werden. Eine Unterlage unter dem Teppich kann zu mehr Komfort beitragen. Kleinere Teppiche haben in der Regel einen fertigen Rand und können lose auf den Bodenbelag gelegt werden. Das hat den Vorteil, dass man sie jederzeit auf eine andere Fläche bewegen kann.

Edel, hilfreich und gut: Parkett und Laminat für den Boden

Parkettböden sind entweder aus Weichhölzern, aus Laubhölzern oder aus wiedergewonnenen Hölzern hergestellt. Laminate sind Bodenbeläge, die eine starke Ähnlichkeit mit Harthölzern aufweisen. Kunststoff-Laminat besteht aus hochdichten Faserplatten, aus einer oder mehrerer Schichten von Dekorpapier und aus einer transparenten Schutzschicht. Bodenbeläge aus Laminat sind zwar haltbarer als Hartholzböden, jedoch können sie nicht nachgearbeitet werden. Laminatböden sind in verschiedenen Mustern und Hölzern erhältlich. Einige Modelle ähneln auch den Keramikfliesen.

Bambusparkett ist ein aus der Bambuspflanze hergestellter Bodenbelag. Er wird als Parkett bezeichnet, ist aber streng genommen gar kein Holz. Dieser Boden ist sehr beliebt, da er bekanntermaßen sehr umweltfreundlich und langlebig ist. Er ist ebenfalls in den unterschiedlichsten Farben, Texturen und Mustern erhältlich.

Elastische Bodenbeläge bestehen aus Materialien, die eine gewisse Elastizität besitzen. Zu den elastischen Belägen zählen: Linoleum, Vinyl, Flexfliesen, Kork und Gummi. Flächen, die für die Leichtathletik oder für das Tanzen verwendet werden, sind entweder aus Holz oder elastischen Belägen hergestellt.

Für jeden Raum der perfekte Bodenbelag

In Küche und Badezimmer sind neben Fliesen auch der Kunststoff-Belag sehr beliebt, denn er ist sehr robust, wasserfest und widerstandsfähig. Es gibt ihn in den verschiedensten Ausführungen und Designs – die Auswahl ist riesig!

Für alle anderen Räume empfehlen sich entweder Holz- oder Teppichböden. Das schenkt jedem Raum Atmosphäre und Wohnlichkeit. Ob im Wohn-, Schlaf- oder Kinderzimmer: Das angenehme Gefühl, selbst barfüßig durch die Wohnung zu gehen macht vor allem natürliche Belage so beliebt. Das Verlegen übernimmt in vielen Fällen der Fachmann oder man versucht sich selbst daran. Das sieht meist schwerer aus als es ist! Die meisten Beläge lassen sich ohne besonderes Werkzeug oder Maschinen verlegen.
Der moebel.de-Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen